• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Jahrelang nur Absagen erhalten

22.05.2007

Betrifft: Fehlende Fachkräfte in der Wirtschaft

Besonders dieser Absatz hat mich empört: Auch die Oldenburger Arbeitgeber suchen händeringend Fachkräfte – in erster Linie für technische Berufe. „Deshalb verstärken die Firmen ihre Ausbildungsbemühungen und bieten mehr Qualifizierungsangebote an“, unterstrich der Sprecher des Oldenburger Arbeitgeberverbandes, Dirk Heitkötter, gegenüber der NWZ.

Ich bin Elektroniker und staatlich geprüfter Techniker für Informations- und Kommunikationstechnik und habe trotz guter Noten und einer soliden Bewerbungsmappe von Oldenburger Unternehmen in den letzten fünf Jahren nur Absagen erhalten. Gern hätte ich in dem Bereich gearbeitet, aber anstatt jemanden eine Chance zu geben, sich im Beruf einzuarbeiten möchten diese Unternehmen die „eierlegende Wollmilchsau“ von Beginn an. Und heute jaulen die Unternehmen über Fachkräftemangel. Kein Wunder bei einer Firmenpolitik, die Menschen, die nicht studiert, nicht mindestens zehn Jahre Berufserfahrung haben und nicht älter als 25 Jahre alt sind, keine Möglichkeit gibt. Das gleiche gilt für Zeitarbeitsfirmen; die halten es nicht mal für nötig, die Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. (...)

Matthias Kirchhoff

Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.