• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Mehr tun fürs Klima im Verkehr

21.12.2019
Betrifft: „Drangsalierung“, Kommentar von Sabrina Wendt zum Vorschlag des Umweltbundesamt unter anderem die Sprit-Preise zu erhöhen, um die Klimaschutzziele zu erreichen, Meinung, 6. Dezember

Ich fasse es nicht: Das Umweltbundesamt macht sinnvollere Vorschläge, mit denen dem Klimawandel zumindest erheblich besser beizukommen wäre, als viele Politiker, die stets uneins sind, dies hinbekommen werden. Und dann meint Frau Sabrina Wendt, man müsse unter allen Umständen „jedem sein Auto lassen“. Liebe Frau Wendt, Sie wissen sicher auch, dass gerade der Verkehrssektor sehr große Probleme beim Klimaschutz bereitet, und solange Minister Scheuer dieses Amt innehat, wird sich wohl nichts daran ändern.

Die benachteiligte Landbevölkerung kann durch Fahrgemeinschaften oder per Taxi (wie schon früher praktiziert) Anschluss an den ÖPNV haben. Dort organisiert man sich übrigens viel besser als es Stadtbewohner tun. Selbstverständlich muss der finanzielle Ausgleich geschaffen werden.

Und da haben sie Recht: Die Infrastruktur für den Fahrradverkehr muss erheblich verbessert werden. Fahrgemeinschaften müssen beworben werden. Als Lobbyistin für die skandalös unehrliche Automobilwirtschaft möchten Sie wohl kaum wahrgenommen werden. Übrigens ist Ministerin Svenja Schulze weitestgehend einig mit dem Umweltbundesamt, dessen Vorschläge von der Wissenschaft erforscht sind (gleiche NWZ-Ausgabe).

Hartmut Lammert Ganderkesee

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.