• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Nahles und Roth schwach

04.05.2019
Betrifft: „Studie der Ebert-Stiftung alarmierend“, Kommentar von Peter Riesbeck, Meinung, 26. April

Vielleicht sollte man mal überlegen, warum das so ist, das Tendieren nach rechts. Die Asylbewerber bekommen alles, sogar Taschengeld, was die SPD jetzt gerne erhöhen möchte. Unsere Politiker betrachten das Steueraufkommen als Selbstbedienungsladen. Alle anderen, die sogenannten deutschen Bürger, müssen für alles arbeiten, und die karge Rente nach 45 Jahren Einzahlung wird auch noch kräftig besteuert. Unser Land und ihre Bürger bekommen einen Maulkorb verpasst, jede Art der Kritik ist rechtes Gedankengut. Armes Deutschland!

Heinz-Newald Müller
Eilsum

Als früherer Helmut Schmidt-Wähler behaupte ich provokativ, die „Verlorene Mitte“ sind Sie.

Wir hatten einmal gute Politiker. Heute haben wir eine Nahles, die ätschi bätschi ruft, eine Claudia Roth, die hinter Schildern herläuft, auf denen steht, „Deutschland du mieses Stück Scheiße“. Habeck „Es gibt kein Volk“. Und so weiter.

Zu 33.3 % habe ich die NWZ abonniert aufgrund der Berichte von Alexander Will. Ein Populist?

Meine Meinung „Wer kein Populist sein will, ist kein guter Demokrat“.

Auch wenn Ihnen meine Meinung nicht gefällt.

Hartmut Menkens
Ganderkesee

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.