• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Schuld auf Bürger abgewälzt

11.03.2017
Betrifft: „Elektrifizierung der Bahn nimmt Fahrt auf – Infrastruktur: Gleise in Sande und Varel werden saniert – Verbindung zwischen Wilhelmshaven und Jever“, Oldenburger Land, 30. Januar

Auf der einen Seite ein Bahnvertreter, der die desolaten Zustände der durch sein Unternehmen zu verantwortenden Vernachlässigung von Bahnhöfen in Zusammenhang mit dem Streckenausbau nach Wilhelmshaven bringt. Auf der anderen Seite ein Politiker, der längst seinen Eid auf das Wohl der Menschen im Land vergessen hat und sich den Unternehmen gleichermaßen anbiedert, wie er persönliche Interessen verfolgt. Beide zusammen stimmen nun das Froschkonzert an, die von ihren Nachlässigkeiten betroffenen Bürger seien Schuld am Fiasko. Kein Wort dazu, dass eigene dilettantische Vorbereitungen und Rücksichtslosigkeiten das drohende Unwetter erst heraufbeschworen haben.

Da ist es doch viel einfacher, seine Bürger zu beschimpfen – Pfui!

Und ihre Zusagen sollten die zwei mal lieber von den Entscheidungen unserer Gerichte abhängig machen; so läuft das in einem Rechtsstaat – schlimm, daran erst erinnern zu müssen...

Hartmut Rocker
Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.