• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Unternehmensgewinne steigen stärker

24.02.2018
Betrifft: „Wie sehen Sie das, Haselier? – Anders, Will!“, Hintergrund, 27. Januar

Herr Doktor Will neigt zur Dramatik („Albtraum“, „Katastrophe“), zur Abwertung („gewissen- und rückgratlos“) und zur Polemik („da könnte jeder Arme eine Million verdienen“). Und er ist undifferenziert: „Natürlich zahlen Menschen mit höherem Einkommen auch sehr viel höhere Steuern“, behauptet er. Natürlich nicht; solange sie ihr Einkommen aus Kapitalerträgen erzielen, bezahlen sie nur 25 Prozent Steuern. Die Mehrheit derer, die für ihr Einkommen arbeiten müssen, zahlt mehr. Mit dem Satz „Die Erzählung von der Verelendung des Landes ist ein Märchen“ entzieht sich Herr Will gänzlich der Realität. Früher haben Obdachlose die Pfandflaschen aus den Abfalleimern geklaubt, heute sind es die Armutsrentner. Und ausgerechnet Gewerkschaften als erstes und einziges Beispiel für Lobbyismus zu nennen, braucht schon einiges an Chuzpe, weil andere Lobbyisten offensichtlich sehr viel mehr Einfluss oder Erfolg haben: die Unternehmensgewinne steigen seit Jahren stärker als die Einkommen der Angestellten und Arbeiter.

Was bedeutet es für mich als Leser der NWZ, wenn der Nachrichtenchef meiner Zeitung sich freut, wenn die SPD erledigt und Kanzlerin Merkel am Ende ist und die Linkspartei bekämpfen will. Ist das der Grund, warum ich mich von der NWZ zeitweise einseitig statt umfassend informiert fühle? Ist ein meinungsstarker Journalist mit dieser Berufsauffassung nicht in der Position eines Pressesprechers einer ihm genehmen Partei besser aufgehoben? (...) Daher wünsche ich mir umfassende und möglichst neutrale Informationen, an Hand derer ich mir meine eigene Meinung bilden kann (...).

Jürgen Rohde Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.