• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Verpflichtung von Konzern nicht erfüllt

17.11.2018
Betrifft: „Nordfrost: Jade-Weser-Port ausbauen – Logistik: Schortenser fordern mehr Umschlagbrücken – Kritik an Betreiber“, Wirtschaft, 7. November

Im Wirtschaftsteil der NWZ vom 7.11. beklagt sich der Firmeninhaber des Logistik-Unternehmens Nordfrost Horst Bartels über das Management Eurogate. Der Unmut von Herrn Bartels ist nachvollziehbar. Mit der Vergabe der Betreiber-Konzession für Eurogate im April 2006 ist das Unternehmen gegenüber den Bundesländern Niedersachsen und Bremen auch Verpflichtungen eingegangen. In der ersten Ausbaustufe waren 16 Containerbrücken für den (...) Kai vorgesehen. Acht Brücken fielen 2008 der Wirtschaftskrise zum Opfer (...).

Inzwischen sind zehn Jahre verstrichen, ohne dass Eurogate die fehlenden Kräne nachbestellt hat. (...) Eine halbe Millionen Container, die bisher in Bremerhaven bei Eurogate umgeschlagen wurden, werden nun in Hamburg bei ihrem Konkurrenten der HHLA umgeschlagen, immerhin sind das zehn Prozent des Gesamtumschlags. Da muss man ja irgendwo sparen, vielleicht bei den fehlenden Containerbrücken am Jade-Weser-Port?

Außerdem plant Eurogate in Hamburg eine Westerweiterung (...), Kostenpunkt um die 250 Millionen. (...) Wenn die Ausschreibung zur „Jade-Weser-Port 2“ Stufe erfolgt, nehmen sie einen anderen Betreiber. (...)

Hans-Georg Twenhöfel
Bockhorn

Weitere Nachrichten:

Nordfrost | Eurogate | HHLA

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.