• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Verzahnung von Text und Musik ist gelungen

13.07.2019
Betrifft: „Feen-Zauber begrenzt haltbar – Sinfoniekonzert: Mit ’Sommernachtstraum’ in die Sommerpause“, Kultur, 1. Juli

Der Kritik von Horst Hollmann zur Aufführung von Mendelssohn-Bartholdys Schauspielmusik zu Shakespeares „Sommernachtstraum“ widerspreche ich mit Nachdruck.

Schon das scharfe Urteil zu Beginn kann ich nicht gelten lassen. „Der Versuch, die Szenen aus der Komödie mit der Bühnenmusik von Felix Mendelssohn-Bartholdy in einen schlüssigen Einklang zu bringen, geht ziemlich daneben“, behauptet der Kritiker. Meines Erachtens ist die Verzahnung von Text und Musik durchaus überzeugend gelungen – bis auf wenige Stellen, an denen sich Text und Musik überlappen und dies auf Kosten der Textverständlichkeit geht. Warum die „dicken Textbücher, aus denen sie („die Akteure“) rezitieren“, ein Hinweis darauf sind, dass man die „Szenen betont improvisatorisch angelegt“ hat, ist ebenfalls nicht nachvollziehbar. Wie kann man improvisieren, wenn man sich an umfangreiche Texte zu halten hat? Spätestens aber, als der Kritiker zum Schluss etwas herablassend „nette Musik“, eine „nette Rahmenhandlung“ und dazu passend „netten Beifall“ bescheinigt, fragt man sich wieder einmal, ob Kritiker und Publikum wirklich bei derselben Veranstaltung anwesend waren. (...)

Das Niveau einer Kritik wird nicht besser dadurch, dass sie ihren Gegenstand schlechtmacht.

Eckhard Grotelüschen
Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.