• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Lifestyle & Mode

Beziehung beenden? – Zu wenig aktiv – Wunsch nach Bildung

13.06.2020

Unser kostenloser Service:Haben Sie eine Frage oder möchten einen Rat? Dann schreiben Sie an: „Astro-Forum“, Journal-Redaktion, Peterstr. 28–34, 26 121 Oldenburg (mit 1,60 Euro Rückporto) oder schicken Sie eine E-Mail an astrogesche@gmx.de. Bitte Geburtsdatum, Geburtsuhrzeit und Geburtsort angeben!

Wilma Gerdes beantwortet Leserfragen

Seit drei Jahren bin ich verwitwet. Als es mir nicht so gut ging, lernte ich eine ältere Frau kennen. Wir unternehmen gemeinsam kleine Reisen, treffen uns am Wochenende. Mehr möchte sie nicht. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Beziehung weiterhin will. Meent, 75 Jahre, Wittmund, Sonne: Zwillinge, Aszendent: Löwe

Lieber Meent, Sie sind ein vielseitig interessierter Mann, der voller Lebensenergie steckt. Die Jahresschau weist darauf hin, dass Sie zurzeit zu Selbsttäuschungen neigen und somit Ihr wahres Selbst nicht reflektieren können. Wichtiger als alles andere ist jetzt, Ihrem eigenen Wesen treu zu bleiben. Die Distanz, die Sie in dieser Partnerschaft spüren, sollten Sie hinterfragen und sich neue Wege suchen, wenn nötig, auch trennen, damit Sie wieder die Freude und Leichtigkeit des Lebens spüren.

Vor gut einem Jahr verstarb mein Mann. Anfang des Jahres nahm ich Kontakt zu einem Bekannten auf, der mich sehr gern besucht und auch über mehrere Tage bleibt. Das wird mir zu viel. Ich bin immer in Bewegung, er nicht. Regine, 65 Jahre, Weener, Sonne: Zwilling, Aszendent: Fische

Liebe Regine, Ihr Geburtsbild zeigt, dass Sie gern aktiv sind und die Natur lieben. Die Jahresschau weist darauf hin, dass Sie sich nicht von dem Mann irritieren lassen, sondern Ihrem Leben treu bleiben sollten. Lassen Sie sich nicht zu Dingen hinreißen, an die Sie nicht glauben. Sie sind für eine längere Beziehung mit ihm noch nicht bereit, zumal der Mann Ihre Bewegungsfreude nicht teilt. Er wird sich schwer Ihrer Tatkraft anschließen können, sondern eher das inaktive Leben fortsetzen. Achten Sie mehr auf sich und Ihre Bedürfnisse.

Mein Mann und ich versorgen zwei Kinder. Wir leben das typische Schema: Mann arbeitet, Frau versorgt die Familie. Mein Bedürfnis nach Bildung wird immer stärker. Ich möchte analysieren und meinen Gerechtigkeitssinn einsetzen können. Mein Partner ist dagegen, dass ich Jura studiere. Mirjam, 39 Jahre, Bremen, Sonne: Waage, Aszendent: Schütze

Liebe Mirjam, Ihre originelle und gute Auffassungsgabe lässt Sie komplexe Sachverhalte schnell erkennen. Ihren Instinkt und Ihr gutes Einfühlungsvermögen können Sie juristisch wunderbar einsetzen. Mit Ihrem Durchhaltevermögen und Ihrer Energie werden Sie Ihr Ziel langfristig erreichen, ohne dass Ihre Familie zu kurz kommt. Sie könnten sich zum Beispiel auf Familienrecht spezialisieren und auf diese Weise Ihren ausgeprägten Gerechtigkeitssinn einsetzen. Bewahren Sie sich Ihre innere Ruhe, denn es könnte eine anspruchsvolle Zeit werden.


@ Den Autor erreichen Sie unter 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.