• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Lifestyle & Mode

König sucht Kater in Stiefeln

18.08.2018

Kinderspiele ordnet man meist dem Alter bis sechs zu. Familienspiele gibt es in der Regel ab acht Jahren. Den nahtlosen Übergang zwischen Kinder- und Familienspiel bietet „Fabulantica“.

Auf den ersten Blick sieht das Spiel wie eine Kopie von „Sagaland“ aus, und es hat auch davon einige Elemente. Unter goldenen Bechern sind Figuren versteckt. Aufgabenkärtchen geben vor, wer zuerst aufgespürt werden soll und wen diese Gestalt dann finden muss.

Die Zugsteine bewegen sich über unterschiedliche Landschaften. Dazu muss der Spieler passende Wegkarten ausspielen. Fehlt ihm etwa die Reisekarte für die Wüste, muss er einen Umweg durch Wald und Gebirge nehmen. Eine schnelle Reise ermöglicht der fliegende Teppich, der den Spieler zielgenau transportiert. Wer zuerst drei Aufgaben erfüllt, gewinnt.

Das passt alles und hat einen angenehmen Spannungsbogen. Die Gestaltung ist eine gute Kombination zwischen Comic und Märchen. Nur die gelben Versteckhütchen wirken zu technisch. Doch der litauische Verlag ist auf dem Weg, sich unserem Erwartungsniveau anzupassen.


     www.logis.lt 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.