• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Lifestyle & Mode

Rätselhaftes Tagebuch

25.08.2018

Angeblich verschwindet die gesamte Archäologengruppe spurlos in der 29. Woche. Zurück bleibt ein mysteriöses Tagebuch mit 63 noch mysteriöseren Rätseln. Das Ziel ist, sich Schritt für Schritt zur letzten Frage vorzuarbeiten. Als Hilfsmittel braucht man Bleistift und, weil man für jedes Rätsel einen QR-Code lesen muss, Smartphone oder Tablet.

Die Knobelei unterscheidet sich grundsätzlich von anderen derartigen Werken. Bei keinem Rätsel steht eine Aufgabe. Da muss man zum Beispiel schon selbst darauf kommen, eine Seite längs zu falten, damit ein Wort lesbar wird. Oder was wohl bei den Buchstabenfolgen MDMDFS_, NEZDVFSSA_ und JFMAMJJASON_ den Strich ersetzt? Zu jedem Rätsel gibt es einen QR-Code, der in drei Etappen zu einem Lösungswort führt, das bei späteren Rätseln gebraucht wird.

Die Grafik ist brillant. Die Rätsel sind anspruchsvoll, aber unterschiedlich schwer. Nur die letzte Lösung, die Erklärung der Story als Lohn für die Mühe, ist leider unbefriedigend.

(Auflösung der Buchstabenfolgen: Wochentage, einstellige Zahlen, Monatsnamen = SND)


     www.kosmos.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.