• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Löningen

Blutspende: Hilfe gilt Schwerkranken oder Verletzten

10.10.2016

Löningen 255 Spender sind dem Aufruf der Bereitschaft Löningen im Deutschen Roten Kreuz (DRK) zur jüngsten Blutspende, in die Hauptschule, Alter Postweg 7, gefolgt. Diese Resonanz liegt unter den sonst üblichen Teilnehmerzahlen, so Markus Schulz, Blutspendebeauftragter der Bereitschaft.

Einsatz für den Nächsten

Bereits zum 100. Mal beteiligten sich Maria Feldhaus (Meerdorf), Bernard Lamping (Benstrup) und Georg Jansen (Lähden). Für diese Hilfe, die schwer erkrankte oder verletzte Mitmenschen dringend benötigen, überreichten die Verantwortlichen den Jubilaren jeweils eine Urkunde und eine Ehrennadel. Schulz bedankte sich besonders für das gezeigte Engagement. Er konnte zusätzlich jeweils einen Einkaufsgutschein überreichen.

Neben dem Spitzentrio wurden auch Klemens Wesselmann (Helmighausen) für die 75. Blutspende sowie Susanne Lampe (Holthausen) und Manfred Lampe (Cloppenburg) für die 50. Teilnahme an der Aktion geehrt. Mit einem kleinen Präsent bedankten sich die Löninger Rotkreuzler bei Patrick Behrendt, Böen; Andree Karnbrock, Christoph Fresenborg, Marita Willen (alle Löningen) und Irene Rolfes (Borkhorn) für die 25. Blutspende. Einen Unfallhilfe- und Blutspenderpass bekommen sechs Erstspender.

2016 feiert die DRK Bereitschaft Löningen 60-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund erhielt jeder Teilnehmer ein kleines Geschenk. Nach der Blutentnahme stand ein von den Frauen der Bereitschaft in der Schulküche vorbereiteter herzhafter Imbiss zur Stärkung bereit, sorgte nach der Blutentnahme für die richtige Stärkung.

Den Weg zu einem weiteren Blutspendetermin, den die DRK-Bereitschaft Löningen in Wachtum anbot, fanden 38 Freiwillige. Annette Bagge und Helga Schlagge erhielten für die 25. Spende jeweils eine Anerkennung. Den Unfallhilfe- und Blutspenderpass übergaben die Organisatoren an drei Erstspender.

Neuer Termin steht

Vormerken sollten sich Blutspender Donnerstag, 24. November. Dann hoffen die Helfer der DRK-Bereitschaft Löningen wieder auf möglichst viele Freiwillige wieder in den Räumen der Hauptschule der Hasestadt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.