• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

Unterhaltung: „Honig im Kopf“ – Einladung ins kommunale Kino

31.01.2015

Lohne An den Kinokassen hat sich Till Schweigers neuester Film „Honig im Kopf“ bereits als Erfolg erwiesen. Am Montag, 2. Februar, kommt die tragische Komödie mit Dieter Hallervorden als besonderer Film im Lohner Capitol Kino auf die Leinwand. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt, wie stets beim kommunalen Kino, zu dem die Stadt Lohne und der Kinobetreiber im 14-Tage-Rhythmus einladen, 7 Euro. Für Stammbesucher gibt es eine Bonuskarte. Damit ist jeder zehnte Besuch eines besonderen Films frei.

„Honig im Kopf“ erzählt die Geschichte einer ganz besonderen Liebe zwischen Tilda und ihrem Großvater. Das humorvolle und geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend vergesslich und kommt im Alltag im Haus seines Sohnes Niko nicht mehr allein klar. Dessen Tochter Tilde will sich nicht damit abfinden, dass Amandus in ein Heim muss. Sie entführt ihn auf eine unvergessliche Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen: Noch einmal Venedig sehen.

Die nächste Filme in der Reihe sind: „Die Sprache des Herzens“ (Montag, 26. Februar), „Der große Trip - Wild“ (Montag, 2. März) und „Magic in the Moonlight“ (Montag, 16. März).


Mehr Informationen auch unter   www.derbesonderefilm-lohne.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.