• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

Schützen: König Eik vom Lerchental regiert

13.07.2010

LOHNE Als „das Höchste, was ein Lohner Schütze in seinem Leben erreichen kann“, bezeichnete Dietmar Eik das Erringen der Königswürde. Im dritten Stechen mit 30 Ringen konnte sich die neue Lohner Majestät der Kompanie „Moorkamp“ gegen seine Konkurrenten durchsetzen. „Ich bin erleichtert, bei dieser Hitze auch im dritten Stechen die Nerven behalten zu haben“, erklärte er.

Zu seiner Königin ernannte er seine Frau Ulrike Eik „Königin von den Dammer Bergen“. Er sei froh, dass sie mitgezogen habe, fügte er auf dem zweitgrößten Schützenfest in Niedersachsen hinzu. Zusammen haben sie nun ein Jahr Zeit, sich von dem Spitznamen „Bula“ zu befreien, eine scherzhafte Anspielung der Schützen auf die vollschlanke Figur des Königs.

Unterstützung erhalten sie dabei sicherlich von den neuen Ministerpaaren: Rolf und Ruth Böse als erste Minister, Konrad und Veronika Heil als zweite, Ludger Emken und Elke Kühling-Emken als dritte sowie Martin Emken und Conny Emken als vierte. Mit die ersten Glückwünsche erhielt der neue König vom Generalfeldmarschall Franz Wilke sowie dem scheidenden König Uwe Moormann „König von Transport und Logistik“.

Moormann ließ im NWZ-Gespräch das vergangene Jahr Revue passieren und bezeichnete seine Regierungszeit als „mit die schönste Zeit in meinem Leben“. Der Schützenverein habe sich auf traditionellen Grund als zukunftsorientiert gezeigt. Hierfür führte er die Fußball-WM an, die parallel zum Fest verlief. So wurde der Königsball in der Halbzeit eröffnet und zog die Schützen so in seinem Bann, dass nur wenige zum Public Viewing auf den Schützenplatz zurückkehrten. „Werte wie Treue und Kameradschaft sind es, die den Schützenverein mit 2538 Schützen in 69 Kompanien positiv abgrenzen“, summierte Moormann.

Die Lotterie am Sonntag brachte einen Erlös von 10 000 Euro, der ohne Abzug in soziale Projekte der Alois-Diekstall-Stiftung fließt. Die Kollekte während der Schützenmesse in St. Gertrud kommt ebenfalls der Stiftung zu Gute.

Kinderkönig wurde Jan Bohmann „König von der Kings Road“ mit Königin Verena Muhle. Als König der Integrationsgruppe darf sich Daniel Behrens „König von Deckel und Montage“ mit Königin Anna Bröring nennen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.