• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

Bahnübergänge gesperrt

26.07.2019

Lohne An den Bahnübergängen im Lohner Süden im Stadtteil Zerhusen wird in der Woche von Montag, 29. Juli, bis Sonntag, 4. August, gearbeitet. Daher sind die Straßen Südring, Brettberger Aue und Pohlwiesendamm in dieser Zeit vorübergehend gesperrt.

Die Arbeiten sind aber so aufeinander angestimmt, dass zu keiner Zeit alle drei Straßen gleichzeitig gesperrt sind. Verantwortlich für die Arbeiten ist die Deutsche Bahn, so die Lohner Stadtverwaltung, die die Bürger um Verständnis bittet.

Der Verkehr des Südrings wird über die Dinklager Straße, Vechtaer Straße und Bergweg – und umgekehrt – weiträumig umgeleitet. Für die Brettberger Aue und den Pohlwiesendamm gilt eine Umleitungsstrecke über die Zerhusener Straße, den Südring und die Steinfelder Straße.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.