• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

„Wörbauk“-Verfasser geehrt

11.03.2019

Lohne Der Heimatbund Oldenburger Münsterland hat am Samstag auf seiner Delegiertentagung in Lohne die Weichen für das Jubiläumsjahr 2019 gestellt. Der 100. Geburtstag ist am 8. Dezember, aber bereits am 9. November findet der traditionelle Münsterlandtag in Friesoythe statt. Im kommenden Jahr ist die Stadt Lohne Gastgeber des Münsterlandtages. Das kündigte Präsident Stefan Schute aus Lindern nach einem Grußwort von Lohnes Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer an.

In ihren Jahresberichten ließen Schute und Geschäftsführerin Gisela Lünnemann die Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren. Sie kündigten auch an, dass die Heimatbibliothek fast 20 Jahre kostenlos im „Alten Rathaus“ in Vechta ihre Heimat hatte und sie ab 1. Dezember 2019 zur Miete in einen Neubau, den das Bischöflich Münstersche Offizialat in Vechta errichtet, einziehen werde. Beide dankten den Landkreisen Cloppenburg und Vechta sowie der Stadt Vechta für die Übernahme der Kosten. Ein neues zweites plattdeutsches Buch mit einem Umfang von 600 Seiten werde 2019 erscheinen.

Präsident Schute ehrte die Mitglieder des plattdeutschen Ausschusses. Diese haben sich 170-mal bei Bernd Grieshop in Höltinghausen getroffen und 597 Stunden an der Erstellung von „Use Wörbauk“ gearbeitet.

Schatzmeister Bernd Tepe legte nicht nur einen geprüften Haushalt 2018 vor, sondern stellte auch die Haushaltsplanung für dieses Jahr vor. Bei der Neuwahl des Vorstandes gab es ein einstimmiges Votum für Stefan Schute (Präsident), Heiner Thölke (Vizepräsident), Gisela Lünnemannn (Geschäftsführerin), Johannes Budde (Schriftführer), Bernd Tepe (Schatzmeister), Mechthild Ottenjann und Dr. Johannes Wilking (Beisitzer).

Unter der Moderation von Dr. Michael Hirschfeld von der Universität Vechta berichteten die Sprecher der sechs Ausschüsse und Arbeitskreise über ihre Arbeit.

 Sechs Menschen zeichnete der Leiter der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, Andreas Sagehorn, beim Delegiertentag in Lohne für Zivilcourage aus:

 Am 13. Mai vergangenen Jahres bemerkte die 54-jährige Saterländerin Regina Alberding gegen 13.05 Uhr im Friesoyther Bad „aquaferrum“ ein vierjähriges Kind, das leblos in einem Schwimmbecken trieb. Da die Frau selbst körperlich gehandicapt war, sprach sie umgehend den 61-jährigen Badegast Dr. Hans-Gert Grommes aus Barßel an, der das Kind unverzüglich aus dem Becken holte und reanimierte. Durch das schnelle und beherzte Eingreifen der beiden Beteiligten wurde der Junge schnellstmöglich in ein Krankenhaus eingeliefert und ärztlich versorgt. Er trug keinen Schaden davon und konnte das Krankenhaus wenig später gesund verlassen.

 Am 5. September 2018 entwendete ein 37-jähriger Ladendieb gegen 17.58 Uhr aus einem Lebensmittelgeschäft in Garrel mehrere Flaschen Spirituosen. Der Ladendieb konnte außerhalb des Geschäftes noch durch den Ladendetektiv angesprochen, allerdings nicht aufgehalten werden. Er konnte zu Fuß flüchten. Dem Flüchtenden kamen zwei Jogger entgegen, denen die Sache etwas merkwürdig vorkam. Die beiden Garreler, der 13-jährige Hennes Pfannenschmidt und der drei Jahre ältere Maik Hasler, hielten den Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest und hinderten den Dieb an einer weiteren Flucht.

 Am 8. November 2018 kollidierte gegen 22.36 Uhr auf dem Neuscharreler Damm in Friesoythe ein Pkw mit einem abgestellten Lkw. Der Pkw geriet daraufhin in Brand. Die Ersthelfer, der 59-jährige Georg Onnen und der 29-jährige Michael Kösters (beide aus Friesoythe), zogen den schwer verletzten Pkw-Fahrer aus dem brennenden Fahrzeug und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um ihn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.