• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

Vereine, Begegnungen und Autos

13.09.2019

Lohne Viel Musik am Samstag, Vereinsarbeit und Oldtimer am Sonntag: Am Wochenende wird in Lohne wieder Stadtfest gefeiert. Nachdem wir das Musik-Programm für Samstag schon vorgestellt haben, geht es nun mit dem Programm rund um den Sonntag weiter.

Der kleine Drache Tabaluga, die Lohner Vereine, ein Kran für den besten Blick über die Stadt und eine Oldtimer-Ausstellung, die legendäre Automarken in der Innenstadt zeigt: Das erwartet die Besucher des Stadtfestes am Sonntag, heißt es von der Stadtverwaltung. Hinzu kommen kulinarische Angebote, verkaufsoffene Geschäfte und jede Menge Musik.

Der Stadtfest-Sonntag startet um 11 Uhr am EGO-Brunnen traditionell mit dem Erbsensuppen-Essen der Lohner Malteser. Für drei Euro gibt es die Spezialität der ehrenamtlichen Helfer im klimafreundlichen Mehrwegbehälter aus Metall.

Bühnenprogramm

Den musikalischen Bogen zum Nachmittagsprogramm spannt die Stadtkapelle Lohne. Sie musiziert vor der großen Bühne am Marktplatz. Dort erwartet vor allem die jüngeren Stadtfest-Besucher ein besonderer Höhepunkt: In Originalbühnenkostüm aus dem erfolgreichen Musical verzaubert der kleine grüne Drache Tabaluga Groß und Klein mit seiner Magie auf der Volksbank-Bühne.

In seiner Kinder- und Familienshow dreht sich alles um eines der wichtigsten Themen überhaupt: Freundschaft. In einer spannenden Mitmachgeschichte mit viel Musik erleben die Kinder den sympathischen Drachen, den eisigen fiesen Arktos und den zauberhaften Magier auf der Bühne.

Zwischen den Auftritten zeigen die Tänzer der Tanzschule „Stage 7“ sowie die Sportakrobaten um die „Akrolohnikas“ auf der Bühne ihr Können.

Straße der Vereine

An rund 30 Ständen geben die Vereine mit zahlreichen Mitmachaktionen Einblicke in ihr Angebot. Die „Straße der Vereine“ erstreckt sich vom Pierre-Braun-Platz über die Marktstraße bis in die Brink- und Lindenstraße. Anzutreffen sind unter anderem die Kaninchenzüchter mit ihren Tieren, die Modellbau-Freunde, der Jugendtreff oder die Pfadfinder.

Im Meyerhof präsentieren sich die unterschiedlichen Kulturen, die in Lohne vertreten sind, beim „Fest der Kulturen“. Mit dabei sind in diesem Jahr der Uigurische Kulturverein, der Runde Tisch für Integration und Völkerverständigung, der Kurdische Kulturverein, die Initiative „Alt trifft Jung“, der Islamische Kulturverein und die Chabernaque-Company mit einem bunten Mitmach-Programm.

Den besten Überblick erhalten die Stadtfest-Besucher dabei aus rund 40 Metern Höhe in einer Krangondel. Die steht auf dem Platz hinter der Hauptbühne. Zur Entspannung bei frischem Kaffee und selbst gebackenem Kuchen ist dann in der Marktstraße die Kaffeetafel der Landfrauen angerichtet.

Alte Schätze

Auto-Nostalgiker und Liebhaber echter mobiler Schmuckstücke kommen am Sonntagnachmittag in der Lohner Innenstadt auf ihre Kosten. Zum Stadtfest wird die Brinkstraße rund um das Alte Rathaus zur Show-Fläche von Old- und Youngtimern. Auf der Fläche zwischen Marktplatz und Vogtstraße zeigen zudem die Treckerfreunde historische Landmaschinen und Traktoren.

Das Organisationskomitee rund um Norbert Hilker und Heinz Hilbert setzen dabei in diesem Jahr einen Fokus auf eine ganz besondere Automarke: Borgward. Bis 1963 wurden die imposanten Fahrzeuge mit den wohlklingenden Modellnamen „Hansa“, „Isabella“ oder „Alexander“ in Bremen produziert. Wer einen Borgward heute besitzt, darf sich über einen echten Schatz freuen. Zu sehen sind diese Raritäten ab 13 Uhr auf der Brinkstraße und rund um die St.-Gertrud-Kirche.

Neben den Borgwards sind aber auch andere Automarken in Lohne zu sehen. Mitmachen kann dabei jeder, der einen mobilen Schatz sein Eigen nennt. Das Auto sollte aber schon als Youngtimer gelten, also vor 1994 das Werk verlassen haben. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.