• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

Streichquartett trifft auf Klavierduo

13.11.2017

Lohne Eine selten zu hörende Kammermusik-Besetzung tritt am Freitag, 17. November, um 20 Uhr bei den „Meisterkonzerten“ in der Aula des Gymnasiums in Lohne auf: Das Vogler-Quartett musiziert gemeinsam mit dem Silver-Garburg-Klavierduo.

Das Vogler-Quartett mit Tim Vogler, Frank Reinecke, Stefan Fehlandt und Stephan Forck steht für Individualität, die sich im Gemeinsamen entfaltet. Hier liegt wohl das Geheimnis des Quartetts, das seit 1985 in unveränderter Besetzung weltweit eine einzigartige Streichquartett-Karriere verfolgt. Konzerte führen die Musiker auf alle wichtigen Konzertpodien in Europa, den USA, Japan, Australien und Neuseeland.

In der hohen, oft unterschätzten Kunst des Duospiels auf ein oder zwei Flügeln setzt das Silver-Garburg-Klavierduo neue Maßstäbe. Sivan Silver und Gil Garburg sind als Duo und mit Orchestern in der Carnegie Hall und im Lincoln Center, im Wiener Musikverein, im Sydney Opera House und in der Berliner Philharmonie aufgetreten und haben in rund 70 Ländern auf fünf Kontinenten konzertiert.

Wie auch die Programmplaner der Lohner Meisterkonzerte bringen beide Ensembles gerne Raritäten der Kammermusik auf die Bühne. Eröffnet wird das Konzert vom Vogler-Quartett mit einer Auswahl einiger „Contrapuncti“ aus „Die Kunst der Fuge“ von Johann Sebastian Bach. Es folgt die virtuose Sonate B-Dur D 617 von Franz Schubert. Im Original wurde das Werk für zwei Pianisten an zwei Klavieren komponiert. Aus zwei Musikern werden sechs: Hier erklingt es für Streichquartett und Klavier vierhändig. Felix Mendelssohn Bartholdy hat das Oktett Es-Dur op. 20 für zwei Streichquartette komponiert. Aus acht werden sechs: Auf der Lohner Meisterkonzert-Bühne erklingt Mendelssohns geniales Jugendwerk in der Fassung für Streichquartett und Klavierduo.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Lohne. Eine Konzerteinführung startet um 19.30 Uhr im Saal. Konzertkarten sind an der Abendkasse beziehungsweise im Vorverkauf erhältlich bei Piano Hartz, Im alten Bahnhof Lohne, Tel. 04442/921316 oder über meisterkonzerte@rothkegel-hartke.de. Wie immer gibt es die kostenfreien Karten „U 16“ für Kinder unter 16 Jahren beim Kauf einer Erwachsenenkarte. Inhaber der NDR-Kultur-Karte erhalten eine Preisermäßigung beim Kartenkauf.


     www.meisterkonzerte-lohne.de 

Weitere Nachrichten:

Musikverein | Lohner Meisterkonzerte