• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

2,4 Tonnen zum Start in die Saison

22.05.2019

Lohne Die Gastronomen aus dem Oldenburger Münsterland waren sich einig. „Mit steigenden Temperaturen wächst der Spargel und auch der Spargelhunger“. So auch beim Spargelessen des Verbunds Oldenburger Münsterland. Frühlingsatmosphäre, 4000 gut gelaunte Gäste, 31 bestens aufgelegte Gastronomen, rund 2400 Kilogramm aufgetischter Spargel, 25 großzügige Sponsoren, 496 glückliche Gewinnerinnen und Gewinner bei den abendlichen Ziehungen in den teilnehmenden Restaurants sowie ungezählte Variationen des königlichen Gemüses – das ist die erfreuliche Bilanz des Oldenburger-Münsterland-Spargelessens 2019.

Bei der abschließenden Hauptziehung und Nachbesprechung in Stratmanns Hotel in Lohne dankten der stellvertretende OM-Verbundgeschäftsführer Johannes Knuck und die Projektleiterin des Spargelessens, Astrid Dahmen (Verbund OM) den teilnehmenden Gastronomen und Sponsoren für ihr großes Engagement. Zum Abschluss waren bei der Hauptziehung durch „Losfee“ Kathrin Stratmann aus Lohne noch einmal 30 attraktive Preise im Topf.

Im Rahmen dieser wohl größten gastronomischen Gemeinschaftsaktion Deutschlands sind in der abendlichen Ziehung in den teilnehmenden Restaurants sowie in der Hauptziehung vom 20. Mai Sachpreise im Wert von mehr als 40 000 Euro vergeben worden. In der Hauptziehung am vergangenen Montag gab es unter anderem ein E-Bike (Derby Cycle), einen Wertgutschein für Brautmode (Hanneken Friesoythe), ein iPad mini (OV), Cabrio-Wochenenden (Autohaus Menke) sowie viele weitere Preise aus der Region wie Einkaufs- und Präsentkörbe, Gutscheine für touristische Wanderungen, Grillfleisch sowie Tickets für Bill Mockridge zu gewinnen.

Niedersachsen ist mit über 23 Prozent der Erntemenge Deutschlands nach wie vor Spargelland Nummer eins. Mit einer Anbaufläche von rund 300 Hektar und einer Ernte von rund 1000 Tonnen zählt das Oldenburger Münsterland zu den wichtigsten Anbaugebieten an der Niedersächsischen Spargelstraße.

Zur Saisoneröffnung wird dies seit 1996 am Freitag vor Muttertag von Spargelanbau und Spargelgastronomie mit dem Oldenburger-Münsterland-Spargelessen gefeiert. Das Traditionsevent wird ermöglicht durch das langjährige Engagement insbesondere des Erzeugergroßmarkts Langförden-Oldenburg und der Derby Cycle Werke. Neben den 31 Restaurants beteiligten sich in diesem Jahr 25 regionale Unternehmen und Institutionen mit Preisen an der Verlosung, so der Verbund.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.