• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Werder  gegen Bayern  – die Aufstellungen der Teams
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Dfb-Pokal Halbfinale
Werder gegen Bayern – die Aufstellungen der Teams

NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

Jugendliche kriegen auch „harten Stoff“

19.07.2018

Lohne Auf dem Schützenfest in Lohne sind allein in der Samstagnacht 50 Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt worden. In vielen Fällen waren Jugendliche weit nach Mitternacht im Festzelt. Zudem konnte vermehrt festgestellt werden, dass auch harter Alkohol von unter 18-Jährigen konsumiert wurde.

Eintritt zum Schützenfest gab es zwar erst ab 18 Jahren, dennoch waren viele Minderjährige auf dem Fest anzutreffen. Sie trugen Eintrittsbändchen, die somit auch Minderjährige als Volljährige ausgaben. Darauf habe sich auch das Thekenpersonal verlassen, so dass es für viele Jugendliche leicht war, sich hochprozentige Getränke zu besorgen.

„Oftmals erhalten Jugendliche aber auch über volljährige Freunde oder Familienmitgliedern Zugang zu hartem Alkohol. Personalausweiskon­trolle sind aus diesem Grund Pflicht. Eintrittsbändchen können nur eine Hilfe, aber kein Ersatz für die Kontrolle des Alters sein“, sagt Markus Büscherhoff, Mitarbeiter des Jugendschutzes beim Landkreis Vechta. Er appelliert deshalb an alle volljährigen Gäste, in Zukunft verantwortungsbewusst zu handeln und keinen Alkohol an Minderjährige weiter zu geben.

„Was jedoch positiv zu werten ist, ist dass die meisten jungen Erwachsenen und Jugendlichen Verständnis für die Kontrollen zeigten, sich kooperativ verhalten haben und nur wenige jungen Menschen im Vollrausch angetroffen wurden“, so Büscherhoff weiter.

Auf dem bevorstehenden Stoppelmarkt in Vechta wird das Thema Jugendschutz ebenfalls groß geschrieben. Auch hier wird es Jugendschutzkontrollen geben. Sollten Veranstalter, Sicherheitsfirmen, Wirte, Eltern oder Jugendliche selbst Informationen oder Unterstützung bei Fragen rund um das Thema Jugendschutz benötigen, können sie sich bei Büscherhoff unter Tel. 04441/8982121 oder per Email an 2121@­landkreis-vechta.de melden.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.