• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

Lohne trauert um seinen Ehrenbürger

02.08.2008

LOHNE Die Stadt Lohne trauert um ihren ehemaligen Bürgermeister und Ehrenbürger Helmut Göttke-Krogmann. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse und Träger des Nieberding-Schildes der Stadt Lohne starb am Donnerstag, 31. Juli, im Kreis seiner Familie.

Göttke-Krogmann (CDU) hat die Geschicke der Stadt seit dem Jahr 1946 mit gelenkt, war 34 Jahre Mitglied des Stadtrates, 23 Jahre Mitglied des Kreistages und hatte 19 Jahre das Amt des Bürgermeisters von Lohne inne. Er war außerdem Träger der Landschaftsmedaille der Oldenburgischen Landschaft und der Goldenen Ehrennadel des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes.

Tobias Gerdesmeyer, allgemeiner Stellvertreter des Bürgermeisters in Lohne, würdigt den Verstorbenen: „Mit Helmut Göttke-Krogmann verliert die Stadt Lohne ihren beliebten Ehrenbürger und Altbürgermeister, der sich über Jahrzehnte insbesondere für sozial Schwache und Benachteiligte ehrenamtlich eingesetzt hat. Auch in kirchlichen, genossenschaftlichen und kulturellen Bereichen hat er sich unermüdlich engagiert.“

Helmut Göttke-Krogmann wurde am 31. März 1919 in Oldenburg geboren. Er hat mit seiner Frau Anny sechs Kinder und zehn Enkel. Die Beerdigung findet am Dienstag, 5. August auf dem Waldfriedhof in Kroge-Ehrendorf statt. Es gibt einen kostenlosen Bustransfer um 13.45 Uhr vom Rathaus Lohne. Um 16 Uhr ist das Seelenamt in St. Gertrud in Lohne.

Weitere Nachrichten:

CDU | Seelenamt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.