• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

Projekt: Lohner Abiturienten verbessern Onlineplattform

18.02.2017

Lohne QR-Codes, ein knackig-kurzer Zeitstrahl und ein neues Layout: Mit diesen Ideen für das interaktive „Schulportal Oldenburger Münsterland“ haben die 17 Abiturienten des Lohner Gymnasiums für Begeisterung beim Heimatbund für das Oldenburger Münsterland gesorgt. In der Bibliothek der Schule hatten sie ihre Vorschläge präsentiert, um die Onlineplattform für Schüler aller Jahrgänge und Schulformen attraktiver zu gestalten.

Die erste Idee: Informationstafeln vor Sehenswürdigkeiten im Landkreis sollen mit QR-Codes versehen werden. Scannt der Besucher diese kleinen Bilder mit seinem Smartphone und einer entsprechenden App, wird er auf die Seite des Schulportals geleitet, auf der dann weiterführende Infos zu finden sind.

Daneben haben die Schüler einen Zeitstrahl entwickelt, der in knapper Form alle wichtigen Ereignisse in der Welt sowie im Oldenburger Münsterland enthält. Ausgearbeitet haben die Abiturienten ihre Ideen in einem 14-tägigen Seminarfach, das unter dem Motto „Erinnerungsorte im Oldenburger Münsterland“ stand. Unterstützt wurden sie dabei vom Historiker Dr. Michael Hirschfeld. „Wir hatten die Idee, die Plattform zum Schülerportal auszubauen, denn was vor der eigenen Haustür passiert, findet in den meisten Unterrichtsstunden selten Platz. Schüler kommen kaum in Berührung mit beispielsweise der Geschichte ihrer Heimat“, so Hirschfeld.

Der Heimatbund hatte das Schulportal bereits 2010 mit dem Ziel ins Leben gerufen, Lehrern Unterrichtsmaterialien und Projektinfos mit regionalem Bezug kostenlos an die Hand zu geben. Die Beiträge behandeln unter anderem für die Fächer Erdkunde, Biologie und Geschichte und die plattdeutsche Sprache.

„Es ist eine echte Unterstützung für das, was wir eigentlich mal mit diesem Portal vorgehabt haben“, freut sich der Präsident des Heimatbundes, Hans-Georg Knappik. „Wissen zu vermitteln ist ein wichtiges Thema, wenn es darum geht, das kulturelle Erbe der Region zu erhalten, zu pflegen und weiterzugeben“, ergänzt Geschäftsführerin Gisela Lünnemann.


     www.schulportal-om.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.