• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Maritim

„MSC Zoe“ läuft Danzig an

18.01.2019

Bremerhaven Zuletzt ging doch alles viel schneller als erwartet: Nach einer Inspektion an Bord durch Fachleute der Berufsgenossenschaft Verkehr und Schiffssicherheit (BG) durfte der Containerfrachter „MSC Zoe“ Bremerhaven am späten Mittwochabend verlassen.

Anfang des Jahres verlor das 395 Meter lange Schiff im Sturm vor der niederländischen und der deutschen Küste etwa 300 Container. 450 weitere Transportkisten verkeilten sich auf den Ladeflächen und mussten nach der Ankunft in Bremerhaven mit Spezialwerkzeugen getrennt werden.

Fachleute hatten erwartet, dass sich die Arbeiten an Bord über Wochen hinziehen würden. Schnell jedoch stellte sich heraus, dass die meist stark verbeulten Container in unerwartet kurzer Zeit aufgenommen und an Land gesetzt werden konnten.

Dafür lobte Hafenkapitän Andreas Mai die gute Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern. Bereits Anfang der Woche hätte die „MSC Zoe“, einer der größten Containerfrachter der Welt, auslaufen können. Doch es fehlte noch der Sicherheitscheck.

Am Donnerstag war das Unglücksschiff bereits vor der Nordwestküste Dänemarks unterwegs. Zielhafen ist Danzig. Dort soll die „MSC Zoe“ nach Angaben des Internetdienstleisters Marine Traffic an diesem Freitag gegen 21 Uhr eintreffen.

In Deutschland und den Niederlanden bleiben nach der spektakulären Schiffshavarie offene Fragen zurück. Vor allem die nach der tatsächlichen Ursache für den Zwischenfall.

Derweil gehen Fachleute davon aus, dass es Monate dauern dürfte, bis ein Großteil der über Bord gegangenen Container gehoben ist. Schlechtes Wetter verzögerte die Arbeiten immer wieder.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.