• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Mein Werder

Pause für Bargfrede, Bluterguss bei Kruse

23.04.2019

Bremen Es war kein freier, aber doch ein entspannter Ostersonntag für die Werder-Profis: Am Vormittag hielten die Reservisten der Partie gegen den FC Bayern eine regenerative Einheit unter Aufsicht von Chefcoach Florian Kohfeldt ab. Dass Max Kruse nicht zur kleinen Gruppe gehören würde, war klar: Der Kapitän hatte in München durchgespielt. Doch ob Kruse auch am Mittwoch (20.45 Uhr) beim Pokalspiel gegen die Bayern im Weserstadion zur Mannschaft gehören kann, ist noch offen.

„Die Situation ist ernst“, bekräftigte Kohfeldt, wenngleich eine leichte Besserung eingetreten sei: „Nach dem Spiel stand es 50:50, heute würde ich sagen 60:40, dass es klappt.“ Max Kruse hatte im Zweikampf mit Joshua Kimmich einen Tritt abbekommen. „Es ist ein Bluterguss im Oberschenkel“, sagte Kohfeldt. Klingt harmlos – ist aber eine schmerzhafte Angelegenheit, die angesichts der kurzen Pause bis zum Pokalspiel noch zum Problem werden könnte. Für Werder wäre ein Ausfall des besten Spielers naturgemäß kaum zu kompensieren. „Wir probieren alles“, erklärte Kohfeldt deswegen. „Er wird quasi rund um die Uhr behandelt.“

Entscheidung im Abschlusstraining

Am Montag haben die Werder-Profis trainingsfrei. Kruse hätte aber wohl ohnehin eine Pause erhalten. Ziel ist das Abschlusstraining einen Tag vor dem Spiel. „Wenn er Dienstag trainiert, wird er spielen können“, bestätigte Kohfeldt. Ähnliches könnte für Philipp Bargfrede gelten: Aus Gründen der Belastungssteuerung fehlte der Sechser am Sonntag, obwohl er gegen die Bayern nicht auf dem Platz stand. Möglich, dass sich ein Einsatz Bargfredes erst kurz vor dem Spiel entscheidet. Da Ersatzmann Nuri Sahin den Grün-Weißen nach einer Gelb-Roten Karte im Viertelfinale gegen Schalke 04 fehlen wird, müsste Kohfeldt bei einem Bargfrede-Ausfall wohl Maximilian Eggestein auf die Sechserposition zurückziehen.

Dies ist ein Artikel der "Mein Werder"-Redaktion des WESER-KURIER

MEINWERDER.DE
Dies ist ein Artikel der "Mein Werder"-Redaktion des WESER-KURIER

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.