• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Mein Werder

Mein Werder: Sebastian Langkamp – Der Aufholjäger

18.06.2019

Bremen Vor der Saison war die Rollenverteilung klar: Sebastian Langkamp ging als Herausforderer und mit gehörigem Rückstand auf Milos Veljkovic ins Rennen. Trotzdem ist es dem Routinier gelungen, Veljkovic’ Probleme zu nutzen und sich auf Augenhöhe zu bringen. Herausgekommen ist eine starke Saison, die eine vernünftige Perspektive bietet.

Die Zahlen

Sebastian Langkamp hat sich in jeglicher relevanter Statistik im Vergleich zur (halben) Vor-Saison bei Werder gesteigert. In 15 Spielen stand der Routinier auf dem Feld, absolvierte starke 1413 Spielminuten und damit hochgerechnet fast doppelt so viele wie in der Rückrunde der vorletzten Saison. Seine Zweikampfwerte waren mit 63 Prozent überragend und die mit Abstand besten aller Bremer Innenverteidiger, dazu kam die Tatsache, dass Langkamp ebenfalls mit weitem Abstand die wenigsten Fouls pro Spielminute begeht. Am Ende waren es lediglich zehn Vergehen und damit so wenige, dass Langkamp sogar öfter gefoult wurde (15 Mal) als er selbst foulte. Und: Seine Passquote lag mit fast 91,4 Prozent auf einem durchgehend hohen Niveau.

Die Saison

Langkamp ging als klarer Herausforderer des gesetzten Milos Veljkovic in die Saison. Der Vorsprung des Youngsters war veritabel genug, an der Seite von Niklas Moisander schien Veljkovic auch in der dritten Spielzeit in Folge gesetzt. Aber: Der Serbe kam wegen der WM-Teilnahme mit wenig Urlaub und Erholung aus der Sommerpause und war nicht immer zuverlässig wie gewohnt. Langkamp dagegen lernte auf seine alten Tage bei Werder extrem schnell, verbesserte sich signifikant im Spielaufbau, fügte sich nach Jahren in Berlin mit einem eher destruktiven Fußball gut ein in die Werder-Art des Spiels und holte Woche um Woche auf.

Spätestens in der Winterpause gestaltete sich das Rennen um die Position rechts in der Innenverteidigung zu einem absolut offenen Wettstreit, den Trainer Florian Kohfeldt so auch proklamierte. Dabei war eine dauerhafte Rotation im Defensivblock aus verständlichen Gründen zunächst gar nicht vorgesehen, Langkamps Leistungen ließen Kohfeldt aber umdenken. In der Rückrunde wechselten sich Langkamp und Veljkovic ab, wobei der Routinier auf mehr Spielzeiten kam.

Vor allem Langkamps Stellungsspiel und seine Ruhe auch in kritischen Situationen haben überzeugt, dazu hat sein Wort in der Kabine Gewicht. Langkamp ist für das Binnenklima und als Ansprechpartner für die jüngeren Spieler ein wichtiger Faktor. Allerdings bleiben einige vorher schon bekannte Schwachstellen: Sowohl im Antritt als auch in der Endgeschwindigkeit fehlt ein ganzes Stück, was in dem einen oder anderen Spiel ein grundsätzliches Problem der Bremer Restverteidigung darstellte.

Der Ausblick

Langkamp hat ein Niveau erreicht, das er bestätigen muss in der kommenden Saison, die Leistungsunterschiede zwischen ihm und seinem sportlichen Widersacher Veljkovic sind nur noch marginal. Die grundsätzliche Frage ist, ob Werder dieses Format ausreicht oder ob die Ansprüche nicht doch höher sind. Dann wird der Klub eine Alternative zukaufen - und für Langkamp würde der Kampf um die Startelf wieder von vorne beginnen.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

MEINWERDER.DE
Dies ist ein Artikel der "Mein Werder"-Redaktion des WESER-KURIER

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.