• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Mein Werder

„Wir gehen davon aus, Frankfurt im Griff zu haben“

25.01.2019

Bremen Sie sind das Duo neben Werder-Trainer Florian Kohfeldt und haben am Donnerstag bei „Bremen Eins“ Einblicke in ihren Job gegeben. Thomas Horsch und Tim Borowski erklärten, welche Aufgaben sie haben, wie sie Florian Kohfeldt erleben und gaben einen Ausblick auf das Frankfurt-Spiel.

„Grundsätzlich kann man sagen, was die Arbeit auf dem Platz, das Training oder die Arbeit um das Spiel herum angeht, da haben wir die selben Aufgaben“, erklärte Horsch zum Thema Arbeitsteilung. Drumherum sei es so, dass er mehr zum Nachwuchsleistungszentrum orientiert arbeite und Borowski mehr in die Kaderplanung involviert sei. „Bei der Arbeit auf dem Platz ergänzen wir uns, wir haben dieselben Aufgaben“, sagte Horsch.

Moderator Jörn Albrecht wollte auch wissen, wie Florian Kohfeldt als Chef ist. „So authentisch wie er rüber kommt, ist er auch. Er ist engagiert, empathisch in der Kabine und wir haben häufig sehr viel Spaß zusammen. Wenn es um Sieg oder Niederlage geht, wird es aber natürlich auch mal ernster“, verriet Borowski.

Nach seinen Ambitionen als Chef-Trainer befragt, antwortete Borowski: „Das ist, Stand jetzt, kein Thema bei mir. In den nächsten Wochen und Monaten werde ich meine Trainerscheine machen, um da gut aufgestellt zu sein.“ Im Trainer-Team sei es sehr harmonisch und sehr loyal. Es mache ihm einen Spaß und er verschwende derzeit keinen Gedanken an eine Karriere als Chef-Trainer, bekräftigte der 38-Jährige.

Die beiden Co-Trainer wagten auch einen Ausblick auf das kommende Spiel gegen Eintracht Frankfurt. „Wir gehen davon aus, dass wir die Frankfurter im Griff haben“, sagte Borowski. Einen Schwerpunkt auf die Defensive wolle man trotz der starken Offensive des Gegners nicht legen.

Das komplette Radio-Interview gibt es hier.

Dies ist ein Artikel der "Mein Werder"-Redaktion des WESER-KURIER

MEINWERDER.DE
Dies ist ein Artikel der "Mein Werder"-Redaktion des WESER-KURIER

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.