• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Mein Werder

Werder gegen Delmenhorst – etwas ganz Besonderes!

16.06.2019

Delmenhorst Was für ein Los für Werder! Für die Mannschaft von Cheftrainer Florian Kohfeldt geht es in der ersten Pokalrunde zum Derby zum Oberligisten SV Atlas Delmenhorst! Das ergab die Auslosung in der ARD-Sportschau am Samstag. Gespielt wird in der ersten Runde vom 9. bis zum 12. August, der genaue Termin wird noch festgelegt.

Kohfeldt freute sich in einer ersten Reaktion ganz besonders über dieses Los: "Das Spiel ist aufgrund der Nähe für das gesamte Werder-Land etwas Besonderes und neben Thomas Horsch, der früher mal bei Atlas gespielt hat, ist es auch für mich persönlich toll, in meiner Heimatstadt antreten zu dürfen. Sportlich werden wir uns sehr gut auf dieses Spiel vorbereiten und wollen natürlich weiterkommen."

Lesen Sie auch:
Atlas Delmenhorst fordert   Werder Bremen

Jubel über Traumlos Im Dfb-Pokal
Atlas Delmenhorst fordert Werder Bremen

Atlas-Abteilungsleiter Thomas Luthardt sagte nach der Auslosung im Gespräch mit Mein Werder: "Das Wichtigste für uns war, einen Erstligisten zu bekommen. Das hat geklappt. Werder fühlt sich zwar eher an wie ein Derby, es ist aber trotzdem für uns ein sehr schönes Los." Möglich sei nun, dass die Partie nicht in Delmenhorst, sondern in Bremen ausgetragen wird. "Das waren unsere ersten Gedanken hier beim Feiern im Vereinsheim", erklärte Luthardt, "wir werden in den nächsten Tagen sicher mit Werder darüber reden, ob das Spiel vielleicht besser im Weserstadion stattfinden sollte. Diese Gespräche müssen wir natürlich abwarten." Klar ist schon vor den Gesprächen: Im Weserstadion könnte diese besondere Nord-Paarung für ein volles Haus sorgen.

Atlas-Teammanager Bastian Fuhrken zeigte sich begeistert über das größte Spiel der Vereinsgeschichte: „Aus Vereinssicht ist es das beste Los, was wir hätten kriegen können." Der ehemalige Werder-Torwart Florian Urbainski jubelte ebenfalls: „Einfach geil, einen besseren Publikumsmagneten gibt es nicht."

Wegen der Tickets für die erste Pokalrunde teilte Werder am Samstag mit, dass diese ab Montag, 17.06.2019, um 9 Uhr ausschließlich online über WERDER.DE bestellt werden können. Alle Bestellungen von Mitgliedern und Dauerkarteninhabern, die Werder innerhalb der ersten drei Bestelltage erreichen, würden gleichwertig im Rahmen ihrer Kontingente behandelt. Sollten in den ersten drei Tagen mehr Bestellanfragen eingehen, als für die entsprechende Begegnung Karten zur Verfügung stehen, erfolge eine Verlosung der vorhandenen Tickets unter diesen bevorzugten Bestellern.

Dies ist ein Artikel der "Mein Werder"-Redaktion des WESER-KURIER

MEINWERDER.DE
Dies ist ein Artikel der "Mein Werder"-Redaktion des WESER-KURIER

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.