• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Runde Sache

Nwz-Kommentar Zu Sport-Boykotten In Den Usa: Weil Wachrütteln weiter nötig ist

31.08.2020

Oldenburg Was es bedeutet, wenn NBA, NHL, MLB und MLS komplett den Spielbetrieb aussetzen – aus einer Initiative von Spielern heraus! –, lässt sich nur schwer auf Deutschland transferieren. Stellen Sie sich vor, alle Fußballer der Bundesliga und 2. Liga, die Handballer der ersten Ligen sowie die Formel-1-Fahrer, die Weltcup-Biathleten und -Skispringer würden am selben Wochenende nicht zu ihren Spielen, Rennen und Wettkämpfen antreten. Das käme dem nahe. Es ist krass.

Aber: Völlig angebracht! Denn das, was den Boykott auslöst, kann auch nicht so weitergehen. Die Probleme Rassismus und Polizeigewalt sind in den USA offensichtlich immens – und das kann im Jahr 2020 einfach nicht sein. Mehr als 500 Personen wurden in den USA in diesem Jahr von Polizisten erschossen. In Deutschland sind es in den letzten 20 Jahren nie mehr als 20 im Jahr gewesen. Wenn sich das dann auch noch so häufig und heftig mit dem Rassismusproblem überlappt, wie das bei den sieben Schüssen in den Rücken des mutmaßlich unschuldigen Schwarzen Jacob Blake oder dem Tod von George Floyd der Fall war, ist das ein Zustand, der nicht hinnehmbar ist. Auf den man immer wieder hinweisen muss.

Auf jeden Fall beweisen die NBA-Spieler und alle Sportler der „Black-Lives-Matter“-Bewegung Charakter. Vielleicht haben sie aber tatsächlich auch Angst um ihr Leben oder das ihrer Familien und Freunde. Da ist es das Mindeste, Zeichen zu setzen, damit das Problem diskutiert wird, und in der Wahrnehmung und Diskussion bleibt. Damit sich irgendwann endlich was ändert.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.