• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Runde Sache

Stille statt Festwoche

20.01.2020

Oldenburg Aus der erhofften Halbfinal-Teilnahme wird für die deutschen Handballer bei der EM mit 99-prozentiger Sicherheit nichts werden. Der Auftritt zur besten TV-Zeit am Samstagabend gegen Kroatien war zwar leidenschaftlich, emotional und hochattraktiv, doch gegen einen äußerst ausgebufften Gegner fehlte am Ende ein Stück Abgezocktheit.

Für die Leistung gegen Kroatien muss sich die Mannschaft nichts vorwerfen lassen. Wohl aber dafür, dass sie erst spät – letztlich zu spät – in dieses Turnier gefunden hat. Die Nationalmannschaft hätte viel dafür tun können, dass Sportinteressierte und auch solche Menschen, die sich nur ab und zu Wettkämpfe im Fernsehen anschauen, den Januar mehr und mehr als Handball-Festwochen wahrnehmen. So war es 2016 und 2019 gewesen, als das Team mit starken Leistungen bei EM und WM ein großes Publikum erreichte und begeisterte. Mit Blick auf das frühe Aus der starken Konkurrenten Dänemark und Frankreich ist daher bei der diesjährigen EM eine große Chance vergeben worden.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.