• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Meinung

Rücktritt war überfällig – und gut für die SPD

02.05.2019

Oldenburg Der Rücktritt von Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok war überfällig. Das gilt unabhängig davon, ob er von den unzulässigen Gehaltszuschlägen für zwei Spitzenbeamte aus seinem Haus gewusst hat oder nicht. Hat er es gewusst, wäre das ein Skandal. Hat er es nicht gewusst, zeigt das, dass er sein Rathaus nicht im Griff hatte.

Erleichtert wird man in Schostoks Partei, der SPD, sein. Nichts wäre schlimmer gewesen als eine quälend lange Affäre, in der die Opposition die Sozialdemokraten am Ring durch die politische Manege führt. Denn sollte die Macht im Rathaus in Hannover verloren gehen (dort stellt die SPD seit 1946 den Oberbürgermeister), könnte das für die Partei negative Folgen weit über die Stadt hinaus haben. Denn die Region Hannover gilt als Herzkammer der Sozialdemokratie in Niedersachsen.

Bleibt die Frage, ob die knapp 4000 Euro, die Schostok jetzt monatlich und lebenslang erhält, gerechtfertigt sind? Den Noch-OB dafür zu brandmarken, wäre nicht richtig. Schließlich ist die Gesetzeslage wie sie ist. Und Schostok hätte noch mehr rausschlagen können, hätte er sich abwählen lassen. Das hat er bewusst nicht getan. Und das ehrt ihn. Dennoch sollte man sich über diese Regelung im Landtag ernsthaft und zeitnah Gedanken machen.

Hermann Gröblinghoff Newsdeskmanager / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2093
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.