• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Meinung

Absurdes Urteil

16.11.2018

Oldenburg Wieder einmal hat die Deutsche Umwelthilfe, ein kleiner Verein, unterstützt unter anderem vom Autobauer Toyota, es geschafft, seine fragwürdigen Interessen durchzusetzen. Mag der eigentliche Gedanke, die Umwelt zu schonen, noch löblich erscheinen, so ist der Weg, der hier gegangen wird, einfach nur absurd.

Es hat eher den Anschein, dass sich einige wenige profilieren möchten, die Gerichte mit Prozessen belasten und diejenigen gängeln, die ob des Abgas-Skandals eh schon gebeutelt genug sind, nämlich die Diesel-Fahrer. Dabei ist längst bekannt, dass es nicht nur viel schlimmere Umweltsünder als einige Diesel gibt, sondern auch, dass die Messwerte der Stationen durchaus zu hinterfragen sind – siehe etwa in Oldenburg.

Wer also wirklich etwas für die Umwelt tun möchte, sollte lieber darauf Wert legen, die Entwicklung alternativer Antriebe voranzubringen, anstatt krampfhaft eine Handvoll Fahrzeuge auszusperren, die durch das Fahren von Umwegen sogar noch mehr Schadstoffe ausstoßen.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Sabrina Wendt Redakteurin / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2042
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.