• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Meinung

Schmerzhaft

15.01.2020

Oldenburg Die EWE ist nicht irgendein Unternehmen. Sie ist als kommunaler Versorger ein Unternehmen von hier für die Menschen von hier; sie erzielt ihre Einnahmen mit Menschen von hier, sie gehört den Menschen hier letztlich sogar. Entsprechend wütend fielen die Reaktionen auf den liederlichen Umgang mit Geld in der Klitschko-Affäre aus.

Insofern besteht ein öffentliches Interesse daran, die Untreue-Vorwürfe gegen EWE-Spitzenpersonal auch in einem öffentlichen Gerichtsverfahren aufzuarbeiten. Bislang finden sich Hintergründe zu den entsprechenden Vorgängen, soweit nicht durch journalistische Recherchen aufgedeckt, lediglich in internen Prüfberichten, als vertraulich deklariert.

Schmerzhaft ist es für die EWE, dass mit Michael Heidkamp auch ein aktiver Vorstand angeklagt ist. Vieles deutet darauf hin, dass er keine treibende Kraft bei der Klitschko-Spende war. Aber es gehört zur Aufarbeitung der Affäre, seine Rolle als zweiter Unterzeichner der Spendenanweisung zu prüfen und wenn nötig zu bestrafen. Das Vier-Augen-Prinzip im Vorstand ist kein lästiger Vorgang, der „auf Zuruf“ erledigt werden kann, sondern ein wichtiges Kontrollinstrument.

Lesen Sie auch:
Was Brückmann und Heidkamp vorgeworfen wird

Anklage Gegen Ewe-Manager
Was Brückmann und Heidkamp vorgeworfen wird

Karsten Krogmann Redakteur / Reportage-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2020
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.