• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Meinung

Nwz-Kommentar Zur Bremer Selbstständigkeit: Anachronistisch

05.09.2019

Oldenburg Bremens neuer Regierungschef Andreas Bovenschulte lässt keinen Zweifel an der Eigenständigkeit Bremens als Bundesland. Vor allem die historische Selbstständigkeit der Hafenstadt führt der SPD-Politiker als Grund für den Bestand des kleinsten Bundeslandes an.

Dabei gäbe es durchaus eine Menge Argumente für die Zusammenlegung von Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu einem mächtigen Nordstaat. Sie hätte nicht nur finanzielle und wirtschaftliche Vorteile. Auch die Angst vor einem Identitätsverlust sollte man im Jahr 2019 als nicht mehr zeitgemäß betrachten. Bremen ist erstens zu klein in einem Europa der Regionen und zweitens auch ein schlechter Beleg für das föderale System unserer Demokratie.

Hinzu kommt ohnehin noch die Sonderstellung von Bremerhaven, das 15 Abgeordnete in den Landtag schickt und darüber hinaus noch ein eigenes Stadtparlament unterhält. Auch das ist Anachronismus. Der wird aber keine Rolle spielen, denn die Abgeordneten und die Ministerialbürokratie werden immer Rechtfertigungen finden, warum just ihr Erhalt für Bremens Wohl eine ganz besondere Rolle spielt.

Thomas Haselier / Archiv
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2085
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.