• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Meinung

Keine Folklore

11.03.2019

Oldenburg Man kennt diese Mätzchen und Schikanen aus Diktaturen und von unfreien Regimen, gewöhnen darf man sich niemals daran. Dass erfahrene Journalisten deutschsprachiger Medien in der Türkei mal wieder die Akkreditierung entzogen wurde, kann man auch diesmal nicht als landestypische Erdogan-Folklore abtun. Es ist vielmehr der verzweifelte Versuch, die kritischen Berichterstatter an den kurzen Strick zu nehmen.

Dass das Auswärtige Amt in seinen Hinweisen nunmehr auch auf offizielle Aussagen der türkischen Regierung von Anfang März verweist, ist bedenklich. Wer also im Ausland an Versammlungen gegen Erdogan teilgenommen hat, und nun in der Türkei Urlaub machen will, kann bei der Einreise festgenommen werden. Äußerungen, die nach deutschem Rechtsverständnis von der Meinungsfreiheit gedeckt sind, können in der Türkei zu Strafverfahren führen.

Es wäre trotzdem falsch, der Türkei im Umkehrschluss Aufmerksamkeit und Zuneigung zu entziehen. Das Land ist viel zu wichtig für Deutschland: als Handelspartner, als Urlaubsziel und bei der Erstaufnahme syrischer Flüchtlinge. Die Beziehung muss aufrechterhalten werden, auch wenn sie so schlecht wie lange nicht erscheint. Trotzdem wird diese Reisewarnung ihre Wirkung nicht verfehlen.

Oliver Schulz Redakteur / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2094
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.