• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Meinung

Terroristenfreunde

08.12.2018

Oldenburg Man kann es nicht anders sagen: Die Vereinten Nationen haben absolute Unbrauchbarkeit bewiesen. Da schafft es deren Vollversammlung nicht, eine Terrororganisation zu verurteilen, die diktatorisch einen Streifen Land beherrscht und von dort aus regelmäßig ihre Nachbarn angreift.

Die Rede ist von der islamischen Hamas, ihren Raketenangriffen, ihren Terrortunneln und ihrer Daueraufhetzung der Bevölkerung des Gazastreifens gegen den Nachbarn Israel. Zuerst hat die Vollversammlung mit einem Verfahrenstrick die mögliche erste Verurteilung der Terrortruppe torpediert. Eine Dreiviertelmehrheit musste dafür erreicht werden. Das ging natürlich daneben – die islamischen Staaten und ihre Verbündeten haben bei solch einer Konstellation immer mindestens eine Sperrminorität. Die nutzten sie.

Bei Israel ist man in dieser Hinsicht nicht so skrupulös. Da purzeln die Verurteilungen am laufenden Band. Eine Terrororganisation, die auch schon einmal ermordete Gegner an Motorrädern durch die Straßen schleift, die wahllos Zivilisten beschießt, deren Programm darin besteht, den Nachbarn Israel zu vernichten – solch eine zutiefst verkommene Organisation hat in den Vereinten Nationen viele Freunde.

Dr. Alexander Will
Leiter Newsdesk
Politikredaktion
Tel:
0441 9988 2092

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.