• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Meinung

Stachel im Fleisch der SPD

12.07.2019

Oldenburg Thilo Sarrazins Tage in der SPD scheinen bald gezählt: Die SPD darf den ehemaligen Berliner Finanzminister rausschmeißen, hat die Schiedskommission Charlottenburg-Wilmersdorf entschieden. Gott sei Dank, möchte man sagen, dann sind die unsäglichen muslimfeindlichen Talkshow-Auftritte hoffentlich für alle Zeiten passé. Denn es ist ja nicht so, dass die breite Öffentlichkeit wirkliches Interesse an den kruden Vorstellungen des Thilo Sarrazin hat. Diese sorgen nur deshalb für Aufsehen, weil er Mitglied der SPD und ein ekelhafter Stachel im Fleisch der ohnehin gebeutelten Partei ist. Die SPD muss jetzt handeln und ihn endgültig rauswerfen, weil Sarrazin in ihrem Fahrwasser weiterhin hanebüchene Behauptungen in die Welt setzt, mit denen er bestens in der AfD aufgehoben wäre.

Thomas Haselier

Archiv
Tel:
0441 9988 2085
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel