• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Meinung

Aufsteiger hat die Chance, sich zu etablieren

11.06.2019

Vechta Selten hat sich eine Basketball-Mannschaft in nur einer Saison so viele Sympathien erspielt und gleichermaßen verdient. Rasta Vechta war 2019 pure Leidenschaft, unbändiger Kampfgeist, sensationelle Erfolge – das hat einfach Spaß gemacht.

Da kann auch das klare 0:3 im Halbfinale gegen den übermächtigen Meister aus München nichts dran ändern. Nur mal zur Einordnung: Die Bayern sind mit einem Gesamtetat von 25 Millionen Euro der klare Liga-Krösus, die Rastaner liegen in dieser Tabelle mit drei Millionen Euro im unteren Drittel.

Genau bei diesen begrenzten finanziellen Möglichkeiten fangen die Probleme an, vor denen Vechta in diesem Sommer steht. Wie halte ich Topscorer wie Austin Hollins oder Top-Talente wie Philipp Herkenhoff? Wie überzeuge ich den Trainer-Senkrechtstarter Pedro Calles davon, seinen Vertrag bis 2020 zu erfüllen? Und wie finde ich erneut solche Spieler, die bezahlbar sind und die die Fans so begeistern können? Ein personeller Umbruch droht, konkreter noch, er wird definitiv kommen. TJ Bray ist mehr oder weniger schon weg, andere werden bei lukrativen Angeboten folgen.

Aber: Rasta hat sich in diesem Jahr für viele Spieler interessant gemacht. Der Makel, nach den ersten beiden Aufstiegen direkt wieder abgestiegen zu sein, ist weg. Mit dem Rückenwind dieser so spektakulären Saison hat der Verein die Chance, sich in der Bundesliga so richtig zu etablieren. Vechta als dauerhaftes Mitglied in Deutschlands höchster Spielklasse – das wäre der größte Erfolg für diesen relativ kleinen Verein.

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2033
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.