• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

„MINT“ heißt nicht Minze

04.12.2013

Oldenburg Wer sich für Zahlen und Naturphänomene interessiert, ist in der Fakultät V gut aufgehoben: die der Mathematik- und Naturwissenschaften. Fünf Institute gehören zu dieser Fakultät: das IBU – Institut für Biologie und Umweltwissenschaften, das Institut für Chemie, das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), das Institut für Mathematik sowie das Institut für Physik.

Prof. Dr. Meinhard Simon ist Dekan dieser Fakultät, die am Campus Wechloy beheimatet ist. Biologie, Chemie, Engineering Physics, Mathematik, Physik und Umweltwissenschaften können hier als Fach-Bachelor, interessant vor allem für Lehramtsstudierende, studiert werden.

Beim Zwei-Fach Bachelor kommen noch Elementarmathematik und Technik dazu. Im Masterprogramm stehen derweil insgesamt 13 Studiengänge zur Auswahl. Hierzu gehören unter anderem Marine Umweltwissenschaften oder Water and Coastal Management.

Eine Besonderheit bietet die Fakultät insbesondere für Mädchen und junge Frauen: das Technikum. Dieses bietet allen jungen Interessentinnen die Möglichkeit, theoretische und praktische Einblicke in die sogenannten MINT-Berufe, also naturwissenschaftlich geprägte Arbeitsfelder, zu bekommen.

Die „Technikantinnen“ sammeln dabei praktische Erfahrungen in einem Betrieb und theoretische Kenntnisse über ein gewünschtes Studienfach.

Sechs Monate dauert ein Praktikum in einem regionalen Unternehmen. Einmal wöchentlich wird beim Technikum eine Vorlesung besucht. Auch ein vielfältiges Begleitprogramm unterstützt die Teilnehmerinnen des Programms.

Das umfangreiche Begleitprogramm beinhaltet Fachgespräche mit Expertinnen aus den MINT-Berufen, Wissenschaftlerinnen und Studentinnen der Universität, Exkursionen und viele weitere Veranstaltungen. Somit können die Teilnehmerinnen für sich klare Vorstellungen über den zukünftigen Beruf oder sogar ganz neue Möglichkeiten entwickeln.

Am Ende erhalten die Absolventinnen ein Zertifikat über das erfolgreich abgeschlossenes Praktikum. Außerdem erhalten sie die Möglichkeit, dass sowohl die abgelegte Prüfung als auch das Praktikum angerechnet werden können, wenn sie sich im Anschluss an das Technikum für ein Studium an der Universität Oldenburg entscheiden.


     www.uni-oldenburg.de/fk5 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.