• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Molbergen

KIRCHE: Fusion bietet neue Perspektiven

02.10.2007

MOLBERGEN Mit einem Festgottesdienst in der Molberger Pfarrkirche St.-Johannes-Baptist ist die Fusion der bislang eigenständigen Gemeinden St. Anna (Peheim) und St.-Johannes-Baptist (Molbergen) besiegelt worden. Die Bestellung eines Seelsorgerates, des Verwaltungsausschusses und des neuen Kirchenprovisors Josef Wobbeler stehen auch die wichtigsten Personalentscheidungen des Projektes.

Das Hochamt zelebrierten Offizialatsrat Bernd Winter (Vechta), Pfarrer Michael Kroes und Pfarrer em. Konrad Drees. In seine Predigt unter dem Leitgedanken „Dem Vergangenen Danke, dem Kommenden Ja!“ bezog Winter die Hauptdaten der beiden Gemeinden seit dem 11. Jahrhundert ein. Er überbrachte Grüße und Glückwünsche von Diözesanbischof Dr. Reinhard Lettmann (Münster) und Weihbischof Heinrich Timmerevers (Vechta). Zudem hatte er die Ernennungsurkunden für die Gremiumsmitglieder im Gepäck. Sie arbeiten bis zu den in zwei beziehungsweise drei Jahren anstehenden Neuwahlen. Danach heißen die Organe wieder Pfarrgemeinderat und Kirchenausschuss.

Der Zusammenschluss trägt den Namen St.-Johannes-Baptist. Die bisherige Peheimer Pfarrkirche fungiert als Filialkirche St. Anna.

Pastor Oliver Dürr von der ev. Kirchengemeinde Molbergen und Bürgermeister Ludger Möller (CDU) überbrachten bei der anschließenden Feier Glück- und Segenswünsche. Für die musikalische Begleitung der Feier sorgten die Chöre aus Peheim (Leitung: August Rolfsen) sowie die Musikvereine Molbergen und Peheim. Für die Verpflegung der Gäste sorgte die Ortsgruppe Molbergen im Deutschen Roten Kreuz (DRK).

Dem Verwaltungsausschuss gehören an: Andreas Samson (Dwergte); Birgit Werrelmann (Ermke); Martin Burrichter, Christoph Carstens, Berthold Warnking und Ulrike Willenborg (alle Molbergen); Walburga Abeln, Heinrich Bohmann-Laing, Joseph Bünnemeyer, Inge Osterkamp, Werner Tellmann und Gerd Willenborg (alle Peheim). Der Seelsorgerat ist mit Agnes Bley und Birgit Werrelmann (beide Ermke); Joseph Lüken (Grönheim); Marlies Bruns, Petra Focke, Mechthild Klaas und Martin Koopmann (alle Molbergen); Monika Berens, Monika Jansgers, Hermann Siemer, Stefan Spark, Werner Tellmann, Heinz von Höven und Christa Wörmann (alle Peheim) besetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.