• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Molbergen

Fußball-Bezirksliga: SV Molbergen siegt dank überzeugender Vorstellung

28.10.2019

Molbergen Der Neuling SV Molbergen ist wieder in der Spur. Nach dem 3:0-Erfolg zuvor bei BW Ramsloh und dem zweiten Sieg auf fremdem Platz folgte am Freitagabend nun mit einem souveränen 4:1 (2:1)-Erfolg gegen die SFN Vechta der zweite Heimsieg in dieser Spielzeit für die Mannschaft von Julian Lammers und Leo Baal.

„Der Sieg ist allemal verdient“, sagte Lammers erleichtert nach dem Spiel und bekam kurz nach dem Abpfiff von Gästetrainer Michael Stolte den Glückwunsch und die Bestätigung. Molbergen begann sehr konsequent im Zweikampf, machte schon im Mittelfeld die Räume sehr eng, weil der Gastgeber sehr lauffreudig und reaktionsschnell agierte.

Vechta kam so überhaupt nicht ins Spiel und musste höllisch aufpassen, nicht ausgekontert zu werden. Denn Robin Budde über die linke Seite und Mathias Abornik über die rechte Bahn, auf die Torjäger Johannes Bruns häufig auswich, sorgten für viel Unruhe bei den Gästen und bis zur 36. Minute für fünf Eckstöße.

Und das sollte sich lohnen. Denn als Budde nach feiner Einzelleistung gerade noch abgeblockt wurde, landete der anschließende Eckball von Bruns bei ihm, und es hieß 1:0 (14.).

In der 34. Minute ein ähnliches Vorspiel: Budde macht im Zentrum fast alles richtig, zögerte mit dem Abschluss, bekam aber einen Eckball, den erneut Bruns hereinbrachte, Budde im Fünfmeterraum fand, der fast ungehindert zum 2:0 verwerten konnte. Fußball kann manchmal so einfach sein . . .

Doch Nachlässigkeiten werden dennoch bestraft wie in der 39. Minute, als der baumlange Flemming Sager im Strafraum nicht scharf genug gestört wurde, German Brozmann im Tor zögerte, und der Ball zum 2:1-Pausenstand im Netz hing.

Schmeichelhaft für die Gäste, die nach dem Seitenwechsel plötzlich an ihre Chance glaubten, Molbergen nun zunächst effektiver störten mit einer Ausnahme: Nach 48 Minuten, als erneut Budde fast das leere Tor vor Augen sah, aber Mohamed Rasoul seinen Versuch, die Kugel ins verwaiste Gehäuse zu schieben, per Ausfallschritt abblockte.

Vechta versuchte danach, Druck aufzubauen, doch nur einmal noch musste Brozmann nach einem Konter aus seinen Tor, klärte per Kopfball, der Abpraller kullerte am leeren Gehäuse vorbei (64.) Doch da stand es bereits 3:1. Denn Bruns schob einen Freistoß aus 22 Metern von der halblinken Position ins kurze Eck, Gästekeeper Dominik Albrecht sah da ganz schwach aus – aber Geschenke werden auch am Freitagabend gerne genommen.

Damit war die Luft bereits ziemlich heraus, doch ein „Schmankerl“ gab es noch in der 66. Minute. Der früh eingewechselte Michael Stjopkin erlief sich einen Konterangriff auf der rechten Seite, spielte den Ball in den Strafraum, den Bruns nur noch antippen und am Torwart vorbei ins linke untere Eck zum 4:1 verlängern musste. Molbergen blieb danach aufmerksam, ließ Vechta nicht mehr zu gefährlichen Abschlüssen kommen und war stets bei Kontern gefährlich.

Die dickste Gelegenheit zum 5:1 leitete Simon-Lukas Klinker mit einem tollen Spurt ein, seine Vorlage auf Stjopkin konnte Gästekeeper Albrecht gerade noch per Hechtsprung vereiteln (90.+2).

Tore: 1:0, 2:0 Budde (14., 35.), 2:1 Sager (39.), 3:1 Bruns (62., 66.).

SV Molbergen: Brozmann - Klinker, Debbeler, Damerow, Lampe (30. M. Stjopkin), Langliz (86. Varga), Abornik, Gildenstern (80. Weinert), Budde, Bruns, Luker.

Schiedsrichterin: Lara Wolf (Wilhelmshaven).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.