• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Molbergen

Fußball-Bezirksliga: SV Thüle nach der Pause zu clever für Molbergen

23.08.2019

Molbergen /Thüle Gut 500 Zuschauer wollten das Duell in der Fußball-Bezirksliga zweier alter Bekannter sehen, denn mit dem Trainerduo Leo Baal/Julian Lammers standen im Team beim Gastgeber SV Molbergen ehemalige Spieler beziehungsweise Trainer des SV Thüle. So kannten sich beide Seiten bestens und begrüßten sich entsprechend vor dem Spiel.

Dass dieses Derby am Ende mit 3:0 (0:0) für den SV Thüle etwas zu hoch ausging, lag an ganz schwachen 15 Minuten des Neulings nach der Pause. „Da waren wir nicht auf dem Platz, haben wir die wichtigen Zweikämpfe verloren und damit auch die Partie“, sagte Trainer Lammers, während auf dem Platz sein Kollege Leo Baal versuchte, mit seiner Routine im Mittelfeld als Regisseur das Ruder noch herumzureißen. Doch die Fehler nach dem Seitenwechsel waren entscheidend.

Zunächst nahm Thüles Neuzugang Steven Sieling von der rechten Seite aus richtig Fahrt auf, überlief zwei Gegner, ehe Delano Damerow ihn im Strafraum foulte. Schiedsrichter Felix Brockhaus, dessen Entscheidungen auf beiden Seiten nicht immer nachvollziehbar erschienen, zeigte zurecht auf den Punkt. Kapitän Claas Göken verwandelte souverän zum 1:0 (54.).

Molbergen hatte sich noch nicht richtig sortiert, da konnte Hani Hassan den Ball im Strafraum annehmen, zwei Gegner schauten zu, wie er aus der Drehung unhaltbar zum 2:0 einschoss (57.). Eine überraschende Entwicklung, denn im ersten Abschnitt begegneten sich die Teams auf Augenhöhe, mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Baals Distanzschuss ging knapp am Tor vorbei (16.), der blitzschnelle Johannes Bruns entwischte in der 34. Minute, doch Torwart Andre Hagen partierte seinen Schuss glänzend zur Ecke (34.).

Kurz zuvor war es auf beiden Seiten brenzlig geworden. Cristian Boicu traf nur den Pfosten, dem heranstürmenden Hassan konnte Elias Langliz gerade noch den Abpraller vor dem einschussbereiten Fuß wegspitzeln (30.), im Gegenzug war es Bruns, der am Torwart scheiterte. Es war eine interessante erste Halbzeit, in der beide Mannschaften überzeugten.

Als jedoch Thüle nach der Pause wacher und cleverer auftrumpfte, war die Partie mit dem 2:0 so gut wie entschieden. Aber zweimal hoffte Molbergens Anhang noch auf den Anschlusstreffer und damit mehr Spannung. Der früh eingewechselte Michael Stjopkin zögerte einmal zu lange, Thüles Abwehr blockte in höchster Not ab (62.), neun Minuten später wurde er freigespielt, doch Hagen rettete per Fußabwehr.

Thüle hatte danach die Partie im Griff, Molbergen mühte sich, doch Chancen fehlten nun. Stattdessen konnten die Gäste noch ein, zwei Konter setzen und den dritten zum allerdings zu hohen 3:0-Endstand verwerten. Der eingewechselte Matthias Wedermann schüttelte seinen Verfolger locker ab und traf in der Nachspielzeit. „Ich glaube, es war ein verdienter Sieg für uns. Wir waren in der zweiten Halbzeit das bessere Team“, freute sich Thüles Trainer Michael Macke über die drei Punkte beim sicherlich einen guten Weg in der Bezirksliga gehenden Neuling aus Molbergen.

Tore: 0:1 Claas Göken (54., Foulelfmeter), 0:2 Hassan (57.), 0:3 Wedermann (90.+1).

SV Molbergen: Brozmann - Lampe, Damerow, Debbeler, Klinker (76. Bäcker), Baal, Langliz (72. Miller), Abornik, Budde, Bruns, Luker (41. M. Stjopkin).

SV Thüle: Hagen - Robert Göken, Meyer, Abeln, Bickschlag, Sieling (67. Johannes Göken), Boicu, Claas Göken, Hassan (81. Höhne), Gebel (78. Wedermann), Bullermann. Schiedsrichter: Felix Brockhaus (Brockdorf).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.