• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Molbergen

Caritas-Sozialwerk: Neue Heimat für 25 Flüchtlinge in Ermke

05.09.2016

Ermke Mit einem Begegnungsfest und einer Einsegnungsfeier ist am Sonnabend das Flüchtlingswohnheim in Ermke in Betrieb genommen worden. Im ehemaligen Torfwerk werden 25 Personen, darunter 13 Kinder, in drei Wohneinheiten untergebracht. Die Betreuung gewährleistet das Caritas-Sozialwerk unter der Leitung der Sozialpädagogin Doris Recknagel. Caritas-Vorsitzender Franz-Josef Osterkamp begrüßte die zahlreichen Gäste. Die Einsegnung nahmen der katholische Pfarrer Uwe Börner und der evangelische Pastor Andreas Pauly vor.

„Hier wird der christliche Gedanke der Barmherzigkeit gelebt. Es geht um Nächstenliebe“, betonte Börner in seiner Rede. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, ergänzte Pauly. Dieser wies zudem auf das Problem der Waffenexporte hin.

Molbergens Bürgermeister Ludger Möller (CDU) bezeichnete das Begegnungsfest als einen Anfang für gelebte Solidarität. „Ich danke daher allen, die dieses Fest initiiert und vorbereitet haben.“

In seinen Dank schloss er die Nachbarschaft und alle ehrenamtlichen Helfer mit ein. Keiner müsse Flüchtlingen um den Hals fallen. Aber eine menschliche Behandlung sei nicht nur Christen-, sondern auch selbstverständliche Bürgerpflicht. „Auf vielen Feldern müssen wir Grenzen überwinden, gemeint sind damit aber auch unsere ganz persönlichen Grenzen“, meinte Möller.

Mit Speisen aus ihrer Heimat bedankten sich die Flüchtlinge für ihre Aufnahme. Die Kinder nutzten die Geschenke für das Spiel im Sandkasten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.