• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Motorsport Motorrad

Stefan Bradl stürzt spektakulär

20.10.2014

Phillip Island Die deutschen Motorrad-Piloten haben beim Grand Prix von Australien auf Phillip Island nicht das Maximum aus ihren Möglichkeiten geholt. Sandro Cortese verlor in den ersten drei Runden entscheidenden Boden. Mit einer starken Leistung schob er sich aber von Platz 13 auf Rang sechs vor. Zufriedener war Marcel Schrötter. Der Pflugdorfer kam unmittelbar hinter Cortese ins Ziel und feierte sein bestes Moto2-Ergebnis. Jonas Folger konnte seine Krise nicht beenden, holte aber als 15. noch einen WM-Punkt.

Davon hätte Stefan Bradl einige haben können. Beim Versuch, Aleix Espargaro zu überholen, übertrieb es der Zahlinger, war zu spät auf der Bremse, fuhr dem Spanier ins Heck und flog spektakulär ab. Rennsiege feierten Jack Miller (Moto3), Maverick Vinales (Moto2) und Valentino Rossi (MotoGP).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.