• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Motorsport

Franzose Bergé siegt in Vechta

18.09.2017

Cloppenburg /Vechta Mehr als 11 000 Zuschauer haben am Wochenende die beiden Bahnsportrennen in Vechta und Cloppenburg besucht. Dimitri Bergé aus Frankreich sicherte sich das „Goldene Hufeisen der Stadt Vechta“ im Reiterwaldstadion. Der Däne Mikkel Bech Jensen gewann die „Night of the Fights“ im Motodrom an der Boschstraße im Cloppenburger Stadtteil Emstekerfeld.

Mehr als 6000 Zuschauer sahen am Samstagabend das Sandbahn-Flutlichtrennen im Reiterwaldstadion in Vechta. Das gut besetzte 18er-Fahrerfeld wurde von den beiden 20-jährigen Dimitri Bergé (Frankreich) und Europameister James Shanes (Großbritannien) dominiert. Beide hatten vor dem Finale je 18 Punkte auf ihrem Konto, so dass der Endlauf entscheiden musste. Hier hatte Bergé die Nase vorne. Dritter wurde der Tscheche Josef Franc. Bester deutscher Fahrer war Max Dilger aus Lahr auf Platz sieben.

Der MSC Cloppenburg hatte am Freitagabend mit seinem Speedway-Spektakel rund 5000 Zuschauer in das kleine Motodrom gelockt. In einem starken internationalen Fahrerfeld mit sechs aktuellen WM-Profis dominierte am Ende ein Außenseiter. Der nachträglich verpflichtete Däne Mikkel Bech Jensen war die Überraschung an diesem Flutlichtabend, er siegte im Finale vor Timo Lahti (Finnland). Lokalmatador Tobias Kroner gelang es nicht, sich für das Finale zu qualifizieren.

Im neunten Lauf war Kai Huckenbeck aus Werlte gestürzt. Der nachfolgende Martin Smolinski (Olching) konnte nicht mehr ausweichen und flog in hohem Bogen über ihn hinweg. Huckenbeck gab danach wegen Schulterbeschwerden auf. Smolinski klagte später über Schwindelgefühle und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.