• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Motorsport

Hamiltons Strategie führt zum Erfolg

15.05.2017

Barcelona Sebastian Vettel (29) hat nach einem packenden Zweikampf mit Lewis Hamilton (32) beim Europa-Auftakt der Formel 1 seinen dritten Saisonsieg verpasst. Der Ferrari-Star musste sich am Sonntag nach einem Chaosstart in Spanien seinem englischen Titelrivalen mit gerade einmal knapp 3,5 Sekunden Rückstand geschlagen geben. Vettel verdrängte den Mercedes-Mann beim fünften Saisonrennen in Barcelona zwar noch in der ersten Kurve von Position eins, hatte am Ende im Strategiepoker jedoch das Nachsehen. Red-Bull-Fahrer Daniel Ricciardo schaffte es als Dritter noch auf das Podium. Sein Teamkollege und Vorjahressieger Max Verstappen schied nach einer Startkollision früh aus.

Vettel (jetzt 104 Zähler) geht mit einer auf sechs Punkte geschmolzenen WM-Führung auf den zweimaligen Saisonsieger Hamilton in den Traditions-Grand-Prix von Monaco in zwei Wochen. „Sebastian war sehr nahe dran. Mit ihm im Rücken hat es das nicht einfacher gemacht“, meinte Hamilton nach seinem 55. Grand-Prix-Triumph. Vettel entgegnete: „Ich habe wirklich alles versucht, an der Spitze zu bleiben.“

Renault-Mann Nico Hülkenberg landete auf einem hervorragenden sechsten Platz, Pascal Wehrlein sicherte sich als Achter sogar seine ersten Punkte für Sauber. Der Worndorfer trotzte selbst einer Fünf-Sekunden-Strafe und feierte nach Rang zehn in Österreich 2016 seinen größten Formel-1-Erfolg.

Um gerade einmal 51 Tausendstelsekunden hatte Vettel wegen eines Verbremsers in der Qualifikation noch Startplatz eins verpasst. Hamilton konnte die 64. Pole seiner Karriere jedoch nur kurz genießen, Vettel zog an dem Briten vorbei. Nach dem Virtual Safety Car kam Hamilton als Erster aus dem Duo zu seinem zweiten Stopp in die Garage, danach folgte der Deutsche. Bei der Ausfahrt aus der Box verteidigte Vettel seine Führung gegen den Briten. Vettel konnte dem Druck aber nicht lange standhalten, mit einem herrlichen Manöver raste der Mercedes-Mann am Ferrari-Star vorbei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.