• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Motorsport

Speedway-Fahrer ermitteln „Master“

05.05.2017

Moorwinkelsdamm An diesem Samstag wird in Moorwinkelsdamm (Landkreis Friesland) wieder der „Master of Speedway“ gesucht. Das Flutlicht-Motorradrennen im Stadion am Linsweger Weg beginnt um 20 Uhr. Die Juniorenklassen fahren schon ab 16 Uhr.

Zwölf Fahrer aus sieben Ländern sind im „Master“-Feld des Speedway-Rennens am Start. Jeder von ihnen muss vier Vorläufe über je vier Runden absolvieren. Für den Sieger gibt es drei Punkte, für den Zweiten zwei, der Dritte bekommt einen und der Letzte geht leer aus.

Die sechs Punktbesten fahren dann zum Abschluss das für die Zuschauer immer wieder spektakuläre Finale über sechs Runden. Wer die meisten Punkte auf seinem Konto hat, ist „Master of Speedway“.

Martin Smolinski aus Olching bei München hat das Rennen in Moorwinkelsdamm schon zweimal gewonnen (2014 und 2015). Der 32-Jährige, der in der Speedway-Bundesliga für den AC Landshut fährt, möchte den Siegerpokal jetzt ein drittes Mal mitnehmen. „Ich freue mich auf ,Mowidamm’, aber es ist nicht einfach, dort zu gewinnen“, sagte Smolinski.

Hauptkonkurrenten werden die beiden Schweden Antonio Lindbäck und Mathias Thörnblom sowie der U-21-Vizeweltmeister des Vorjahres, Krystian Pieszczek (Polen), sein. Auch Broc Nicol (USA) und Andreas Lyager (Dänemark) sind zu beachten. Der erst 17-jährige Lukas Fienhage aus Lohne fährt erstmals in dieser Klasse auf der 364 Meter langen Bahn in Moorwinkelsdamm mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.