• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Motorsport

Spitzenfahrer preschen durch Rasteder Schlosspark

12.08.2016

Rastede Die Rennbahn im Rasteder Schlosspark gehört an diesem Wochenende wieder den Bahnsportlern. Der Rasteder AC erwartet zu seinem internationalen Grasbahnrennen einige Tausend Motorsportfreunde aus dem In- und Ausland.

Im Vorjahr musste der Rasteder Automobil-Club die Veranstaltung aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse absagen. Nun sollen die Fahrer bei der 52. Auflage mit ihren hoch getrimmten Spezialmotorrädern um den 1000 Meter langen Kurs im Schlosspark preschen. Gefahren wird mit dem umweltverträglichen Brennstoff Methanol.

Schon an diesem Sonnabend stehen ab 12.30 Uhr Läufe zur europäischen Veteranen-Langbahnserie (EVLS) auf dem Plan. Dort fahren 42 Fahrer aus sieben Nationen in der Zwei- und Vier-Ventiler-Klasse um Punkte.

Am Sonntagvormittag wird neben dem Training der internationalen schon ein Lauf der B-Solo-Klasse ausgetragen. Die Hauptrennen beginnen um 13 Uhr. In der internationalen Solo-Lizenzklasse sind in Stephan Katt aus Neuwittenbek und Jörg Tebbe aus Dohren zwei Fahrer dabei, die auch um die Langbahn-WM mitfahren. Dazu kommen in Bernd Diener (Gegenbach) und Matthias Kröger (Bokel) zwei altbekannte Haudegen, die in Rastede immer für einen Podiumsplatz gut sind. Mit den Niederländern Dirk Fabriek und Romano Hummel ist ebenfalls zu rechnen.

Mit der Verpflichtung von Martin Smolinski ist den Rastedern ein Coup gelungen. Der 31-Jährige ist Speedway-Profi und fährt bei seinen wenigen Langbahn-Einsätzen immer vorn mit. „Ich freue mich sehr auf Rastede, denn im Schloßpark herrscht immer eine besondere Atmosphäre“, weiß der Bayer.

In der internationalen Seitenwagenklasse sind acht Gespanne am Start. Dort sind die Deutschen Marco Hundsrucker/Corina Günthör und Altmeister Karl Keil mit seinem jungen Beifahrer David Kersten favorisiert. Aber auch die Briten Mitch Godden/Paul Smith und die Niederländer Wilfred Detz/Henk Auwema zählen zu den Sieganwärtern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.