• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Von der Leyen wird neue Kommissionspräsidentin
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 33 Minuten.

Abstimmung Im Eu-Parlament
Von der Leyen wird neue Kommissionspräsidentin

NWZonline.de Sport Motorsport

Vettel will weißen Fleck von Sieg-Landkarte tilgen

25.07.2013

Budapest Ungarn fehlt noch in Sebastian Vettels ziemlich kompletter Siegerliste. Bei seinem siebten Start auf dem Hungaroring hofft der Formel-1-Titelverteidiger diesen weißen Fleck von seiner Grand-Prix-Landkarte tilgen zu können. „An Ungarn habe ich interessante Erinnerungen. Hier bestritt ich mein erstes Red-Bull-Rennen“, sagte der dreifache Weltmeister vor dem zehnten Saisonlauf an diesem Sonntag (14 Uhr/RTL). „Ich hoffe, ich kann meinen ersten Sieg hier hinzufügen, bevor ich in die Sommerferien gehe.“

Vettels Bilanz auf dem kurvenreichen Berg-und-Tal-Kurs rund 20 Kilometer nordöstlich von Budapest ist für seine Verhältnisse bescheiden. Als Dritter (2010) und Zweiter (2011) stand er hier nur zweimal auf dem Podest. 2012 wurde Vettel Vierter.

Für den bislang einzigen Red-Bull-Erfolg auf dem Hungaroring sorgte Mark Webber. „Das ist ein guter Kurs für mich“, betonte der Australier: „Ich hab hier viele Punkte gesammelt, einschließlich meines Siegs 2010.“ Vettel will an diesem Sonntag nachziehen. „Wir greifen jedes Jahr an. Wir versuchen, wieder ganz vorne reinzufahren“, kündigte der 26-jährige Rennfahrer aus Heppenheim volle Attacke für die zu erwartende Hitzschlacht an. Laut Wettervorhersage soll es um die 35 Grad heiß werden.

Nach neun von 19 Rennen liegt der Titelverteidiger mit 157 Punkten klar an der Spitze vor Fernando Alonso (123), Kimi Räikkönen (116) und Lewis Hamilton (99) – die Führung vor der Sommerpause ist ihm nicht mehr zu nehmen.

Der Dauerbrenner Reifen sorgt sicher wieder für Diskussionen. Pirelli liefert für Ungarn erstmals Reifen von 2012 mit aktuellen Gummimischungen und Laufflächen. „Mal schauen, wie die 2012er-Reifen auf die Anforderungen mit den langen Kurven und den hohen Streckentemperaturen reagieren“, sagte Vettel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.