• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Musik & Konzerte

Destiny's Child und Adele frieren ein

08.11.2016

New York (dpa) - Dieser Internet-Trend geht auch an den großen Stars nicht vorbei: Die Sängerinnen Beyoncé Knowles (35), Kelly Rowland (35) und Michelle Williams (36) haben ein Video gepostet, das die drei bei der sogenannten "Mannequin Challenge" zeigt.

Dabei stehen die Personen in witzigen Positionen still, frieren also quasi ein. Nur die Kamera bewegt sich. Entsprechende Aufnahmen machen seit Tagen die Runde in den sozialen Netzwerken.

In dem Clip der ehemaligen Destiny's-Child-Mitglieder stehen die Sängerinnen ("Survivor") in einem Kinderzimmer und haben einen großen Ball und einen länglichen Luftballon in den Händen.

Das Video vom Montag nährt die Hoffnung der Fans, dass sich das R&B-Trio (1990-2005) für eine Reunion zusammentut. Der kürzlich wiedereröffnete Instagram-Account hatte entsprechende Gerüchte geschürt, die aber bislang nicht bestätigt wurden.

Auch die britische Sängerin Adele (28) postete am Montag ein "Mannequin Challenge"-Video, das sie und ihre Band in einem Western-Saloon zeigt. Die Bundesliga-Profis von Borussia Dortmund hatten einen entsprechenden Clip im Fitness-Raum aufgenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.