• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Musik & Konzerte

Lady Gaga sagt Europa-Konzerte wegen Schmerzen ab

18.09.2017

Los Angeles (dpa) - Lady Gaga (31) hat die europäischen Konzerte ihrer "Joanne"-Welttournee abgesagt. Wie der Veranstalter Live Nation am Montag mitteilte, kann sie wegen starker Schmerzen zurzeit nicht auftreten.

Betroffen sind auch drei deutsche Konzerte in Hamburg (29.9.), Berlin (26.10.) und Köln (28.10.) sowie die Show in Zürich (24.9.). Der Veranstalter Live Nation betonte, neue Termine sollten "schnellstmöglich" bekanntgegeben werden. Im Vorverkauf erworbene Tickets behalten demnach ihre Gültigkeit für die Nachholtermine.

Die sechswöchige Europa-Etappe sollte am Donnerstag (21.9.) in Barcelona beginnen und mit einem Konzert Ende Oktober in Köln abschließen. Die Termine sollen Anfang 2018 nachgeholt werden.

Lady Gaga leidet unter starken körperlichen Schmerzen, die es ihr unmöglich machen, live aufzutreten", hieß es in einer Mitteilung vom Montag. "Lady Gaga bedauert sehr, dass sie momentan nicht in der Lage ist zu performen. Sie wird sich in den nächsten sieben Wochen gemeinsam mit ihren Ärzten voll und ganz ihrem Heilungsprozess widmen, um ihren Fans nach ihrer Genesung wieder die bestmögliche Show bieten zu können. Lady Gaga bedankt sich bei ihren europäischen Fans für ihre Unterstützung und ihr Verständnis.

Gaga war am Donnerstag in ein Krankenhaus gebracht worden, sie musste deshalb bereits ihr Konzert in Rio de Janeiro absagen. "Es ist nicht bloß Hüftschmerz oder Abnutzung durch die Tour", schrieb die 31-Jährige auf Twitter. Bereits vor zwei Wochen hatte Lady Gaga eine Pause angekündigt. Sie wolle weiterhin kreativ sein, aber die Zeit zur Heilung nutzen, sagte sie auf dem Toronto International Film Festival, wo sie eine Dokumentation über sich vorstellte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.