NWZonline.de Nachrichten Kultur Musik & Konzerte

Paul van Dyk will im Juni wieder auflegen

25.05.2016

Drei Monate nach seinem schweren Sturz von einer Bühne meldet sich der Berliner Techno-DJ Paul van Dyk (44) zurück. "Mitte Juni werde ich zu dem zurückkehren, was ich am meisten liebe. Ich freue mich darauf, euch alle wiederzusehen", schrieb er am Dienstag in englischer Sprache auf seiner Facebook-Seite. Er bedanke sich bei seiner Frau, seinen Fans und Ärzten für die Unterstützung in den vergangenen Wochen. 

Es war die schwerste Prüfung, die ich je durchmachen musste. Auch wenn es noch ein weiter Weg bis zur vollkommenen Genesung ist, bin ich positiv, optimistisch und mache alles dafür, wieder meiner Leidenschaft nachgehen zu können", schrieb van Dyk weiter. Er wolle diese zweite Chance nutzen, um dankbarer und fröhlicher zu sein, als jemals zuvor. "Es fühlt sich wie ein Wunder an, dass ich noch am Leben bin.

Der Musiker war Ende Februar beim "A State of Trance"-Festival im niederländischen Utrecht aufgetreten, als er plötzlich aus mehreren Metern Höhe in die Menge stürzte. Er erlitt eine Gehirnerschütterung und einen Wirbelbruch und war lange im Krankenhaus. 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.